| 00.00 Uhr

Xanten
Ein ganzes Wochenende voller Musik

Xanten. Chansons, Gitarre und Klaviermusik in Rheinberg, Posaunenklänge in Orsoy, Klarinetten im Xantener Rathaus-Saal. Von Heidrun Jasper

"Non, je ne regrette rien": Mit den schönsten Melodien aus Frankreich eröffnet die Volkshochschule am Freitag, 4. September, 19 bis 21 Uhr im Forum des Amplonius-Gymnasiums in Rheinberg das neue Semester. Mezzosopranistin Isabelle Kusari und Pianist Vitali Zhalnerivich präsentieren Chansons von Edith Piaf, klassische Chansons aus der Belle Epoque, Volkslieder, Opernarien, Operetten und Klavierstücke von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert. Dazu gibt es eine Moderation in Deutsch. Der kubanische Gitarrist Juniors César Zambrana Sarracent bereichert den Abend mit einem Gitarrensolo. Eintritt: zehn Euro.

Das Wuppertrio ist am Freitag, 4. September, um 19 Uhr im Rathaus-Saal in Xanten zu Gast. Sayaka Schmuck, Maya Pawlke und Sebastia Pigorsch spielen in der außergewöhnlichen Kombination Klarinette, Bassetthorn, Baß-Klarinette und Es-Klarinette Kompositionen von Mozart, Massenet, Bruch, Bach, Kreisler und Piazzolla. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Das Programm des Trios reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne. Veranstalter ist der Verein Stadtkultur, organisiert hat den Konzertabend Jürgen Kappel. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten, Vereinsmitglieder und Leistungsbezieher) zehn Euro.

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Orsoy feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 6. September, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche. Im September 1985 hatten 19 Bläser zwischen elf und 55 Jahren angefangen, sich regelmäßig zu treffen und mit den unterschiedlichen Blechblasinstrumenten zu proben. Ihren ersten Auftritt hatten sie beim Gemeindefest am 13. Juli 1986. Heute besteht der Posaunenchor aus 19 Aktiven und neun Nachwuchsbläsern. Beim Jubiläumskonzert wird der Chor von benachbarten Posaunenchören unterstützt. Die 60 Bläserinnen und Bläser spielen klassische Kompositionen, moderne Choralbearbeitungen und Choräle. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die Kirchenorgel gebeten.

Am Sonntag, 6. September, gastiert der Pianist Alexander Krichel mit Werken von Mozart, Chopin und Rachmaninow um 19 Uhr in der Stadthalle Rheinberg. Der vielseitig begabte Ausnahmepianist ist trotz seiner steilen und unvergleichlichen Karriere, die ihn auf die großen Podien der ganzen Welt brachte und ihm den "ECHO Klassik 2013" eintrug, ein äußerst sympathischer und zurückhaltender Künstler geblieben. Er gilt als einer der talentiertesten jungen Pianisten seiner Generation. Als Solist hat er mit international renommierten Orchestern debütiert; seine nächsten Projekte wird er mit dem "Tokyo Symphony Orchestra" und der "Dresdener Philharmonie" realisieren. In Rheinberg spielt er Werke von Mozart, Chopin und Rachmaninow. Eintritt: 15 Euro, für Mitglieder der Musikalischen Gesellschaft 12 Euro. Im Preis enthalten sind zwei Euro Solidarbeitrag an die Stadt. Jugendliche haben freien Eintritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ein ganzes Wochenende voller Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.