| 00.00 Uhr

Xanten
Ein Rheinberger auf dem Kilimandscharo

Xanten. RHEINBERG (nmb) Der Rheinberger Stefan Grunert hat den Kilimandscharo bestiegen - den mit 5895 Metern höchsten Gipfel Afrikas in Tansania. Das Gefühl auf dem höchsten Punkt zu stehen, habe ihn am Ende für alle Torturen entschädigt. "Dieser Moment hat bei mir so unglaublich viel Energie freigesetzt, dass ich den Abstieg zurück auf 3800 Meter in nur anderthalb Stunden bewältigt habe", frohlockt Grunert über ungeahnte Kraftreserven. An die sieben Stunden mühsamen Aufstiegs aber habe er allerdings kaum eine Erinnerung. Oben angelangt, blieb nur wenig Zeit, den Triumph zu genießen. Schnell folgte der Abstieg ins Basiscamp. "Hier habe ich erstmal geschlafen wie ein Stein", verrät Stefan Grunert.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ein Rheinberger auf dem Kilimandscharo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.