| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Eiserne Kommunion in St.-Maria-Magdalena

Sonsbeck. 65 Jahre nach dem großen Fest gab es in Sonsbeck ein Wiedersehen. Der Tag begann mit der Messe.

65 Jahre ist es her, dass 62 Jungen und Mädchen in Sonsbeck zur ersten Kommunion gingen - jetzt trafen sich 22 von ihnen, um die 65. Wiederkehr ihrer ersten Heiligen Kommunion zu feiern.

Gertrud Lemken, Renate Heursen-Janssen, Gertrud van Heekeren und Heinz Stolz haben das Eiserne Jubiläum organisiert. Der Tag begann mit einer Messe in der St.-Maria-Magdalena-Kirche, die auf Vorschlag von Pastor Hoebertz von den Jubilaren mitgestaltet wurde. Nach der Messe tauschte man bei einem gemeinsamen Mittagessen noch viele Erinnerungen an die Zeit von damals und die erste Heilige Kommunion aus. Der Einladung gefolgt waren: Ursula Arntzen, geborene Janssen, Brigitte Bütjes (Rütten), Anneliese Dornbusch (Tenbruck), Maria Hansen (Tepaß), Hans Jakob Heursen-Janßen, Renate Heursen-Janßen, Margret Hoogen (Praest), Rita Huth (van Huet), Johannes Ingenfeld, Gisela John (Beckedahl), Maria Koenen (Brenner), Dorik Lackmann (Steenmanns), Gertrud Lemken (Opgenorth), Hannelore Pangretz (Wolf), Waltraud Rhode (van Rennings), Johannes Scholten, Heinz Stolz, Hannelore Sürgers (Deroy), Werner Terhorst, Gertrud van Heekeren (Reintjes). Angemeldet hatte sich noch Maria Hansen (geborene Gasthaus) und Doris Keienburg (Weyhofen), beide mussten wegen Krankheit leider absagen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Eiserne Kommunion in St.-Maria-Magdalena


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.