| 00.00 Uhr

Xanten
Entertainer auf dem Weg nach oben

Xanten: Entertainer auf dem Weg nach oben
FOTO: van offern
Xanten. Türchen Nummer 18: Für "Colourful Voice" aus Bedburg-Hau ist die Gemeinschaft wichtig. Zwischen Tanzen und Feiern kommt der Erfolg aber nicht zu kurz. Erst im Oktober standen die Jugendlichen in Berlin auf der Bühne. Von Alexander Triesch

Mal wieder gibt es großes Gelächter im Haus 12. Auf dem LVR-Klinikgelände in Bedburg-Hau ist der Freitagabend für die Proben vom Jugendchor "Colourful Voice" reserviert. In der Pause schnipseln die Mädchen bei Cola und Keksen kleine Zettelchen zum jährlichen Adventswichteln. Alle Namen der 22 Jugendlichen landen im Lostopf. Als erster darf Chorleiter Stephan Billen einen Namen ziehen - und erwischt seinen eigenen. "Es war ja so klar!", ruft eine junge Sängerin und lacht.

Klar ist auch: Hier "fordert niemand das oberste musikalische Level", wie Billen sagt - und vielleicht ist der Chor gerade deshalb so erfolgreich. "Die Gemeinschaft ist den Jugendlichen enorm wichtig und stärkt sie auch", sagt der 56-Jährige, der den Chor zusammen mit Petra Dobbelsteen, zuständig für die Choreografie, leitet. "Im Sommer grillen wir viel, jetzt im Winter sitzen wir oft hier in unseren Räumen und kochen zusammen oder bestellen Pizza", erklärt Dobbelsteen. Im Erdgeschoss des LVR-Hauses sind die Jugendlichen unter sich. "Wir haben sogar eine eigene Küche nur für uns", sagt Billen.

Bei den Auftritten geht es nicht immer nur um's Singen. Im Nachbarraum probt der Chor vor einem großen Wandspiegel seine Tanzeinlagen. "Gerade üben wir einen Song aus dem Film High School Musical", sagt Billen. Man will nicht nur Singen, sondern die Zuhörer zum Mitmachen animieren. "Das ist eigentlich das Ziel der Jugendlichen, wenn sie auf der Bühne stehen", so der Chorleiter.

Neben all dem Spaß hat der Chor bereits einige Erfolge feiern können. Einer der Höhepunkte: Mit dem Produzenten Dieter Falk und 4000 weiteren Sängern traten die Jugendlichen im Oktober beim Pop-Oratorium Luther in Berlin auf. "Jedes Jahr an Heiligabend singen wir außerdem mit Eltern und Geschwistern im Gottesdienst zusammen", sagt Billen. Einige Ansprüche gibt es trotzdem: Selbst die Jüngsten müssen Noten lesen können und die verschiedenen Stimmlagen beherrschen. Bei Auftritten singen alle mit eigenem Mikrofon, das Petra Dobbelsteen individuell für jeden anpasst. "Unser Repertoire reicht von Gospel bis zu modernen Kirchenliedern. Wir singen aber auch Songs von Roger Cicero oder Elton John", sagt Billen.

Im Chor kann jeder zwischen zwölf und 25 Jahren mitmachen. Zuvor waren fast alle auch schon im Kinderchor, den Billen in Bedburg-Hau ebenfalls leitet. "Die Kleinen werden von den Großen mitgenommen und motiviert. Das klappt erstaunlich gut", sagt Dobbelsteen. "Man kann sagen: Hier werden sie auch erwachsen." Um Nachwuchs muss sich der Jugendchor deshalb nicht sorgen. "Jedes Kind war damals im Kinderchor. Das war ganz normal für uns", sagt Anika. Sie ist mit 21 Jahren die älteste Sängerin im Haus 12, studiert mittlerweile Drama-Therapie und singt seit der 1. Klasse.

Der zwölfjährige Jonas hingegen ist einer der jüngsten und dazu noch der einzige Junge der Gruppe. "Da mache ich mir nicht viel draus. Alle sind super nett zu mir und das wichtigste ist, dass wir zusammen Spaß haben," sagt Jonas, der seit einem halben Jahr dabei ist. Dass außer ihm nur Mädchen im Jugendchor singen, ist kein Zufall. "Im Kinderchor ist das ganz anders. Aber je älter die Jungs werden, desto weniger sind sie bereit, in einem Chor zu singen", sagt Dobbelsteen. "Die Castingshow ,The Voice of Germany' hat das zwar verbessert, aber ab der Pubertät scheint Singen für Jungs irgendwie uncool zu werden."

Am Ende der Probe hat Billen einen neuen Zettel fürs Wichteln in der Hand. Wessen Namen drauf steht, bleibt natürlich bis Weihnachten geheim.

Auf den Facebookseiten unserer Redaktionen vom Niederrhein finden Sie im Rahmen unseres Adventskalenders ein Weihnachtsvideo vom Chor, zum Beispiel unter "Rheinische Post Wesel - Hamminkeln - Schermbeck - Hünxe" oder über die Adresse www.facebook.com/rp.wesel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Entertainer auf dem Weg nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.