| 00.00 Uhr

Xanten
Entspannter Empfang für die Azubis der Stadt Xanten

Xanten. Die Stadt Xanten verstärkt ihr Engagement bei der Ausbildung junger Menschen Ihren Berufswunsch erfüllen sich drei junge Auszubildende in der Stadtverwaltung. Bürgermeister Thomas Görtz: "Als einer der größeren Arbeitgeber in der Region bieten wir jungen Menschen interessante Ausbildungsmöglichkeiten und anschließende Perspektiven. Wir stellen schon heute unseren Berufsstartern bei guten Leistungen eine spätere Übernahme in Aussicht."

Eine neue Idee des Verwaltungschefs ist dabei unter anderem ein "Azubi-Kennenlerntreffen". Dazu lud Görtz sowohl die neuen als auch die aktuellen Auszubildenden bereits vor den Sommerferien ein, um sich und die künftigen Kollegen und "Chefs einmal in lockerer Atmosphäre auch außerhalb des Rathauses kennenzulernen. Mit dabei waren auch der Fachbereichsleiter "Service und Personal", Thomas Rynders, sowie Personalratsvorsitzender Helmut Timms. Gemeinsam erkundete die Gruppe Xantens Stadtgeschichte auf "Klompen". Anschließend ging es mit dem Nibelungenexpress zum Hafen Xanten, wo in Gruppen um die Wette gegolft wurde. Danach ließen die Azubis den Tag bei einem gemeinsamen Essen ausklingen.

Die drei "Neuen" sind Amelie Terheiden (Bauzeichnerin), Anika Ten Elsen (Verwaltungsfachangestellte) sowie Aleksandra Wieczorek (Fachangestellte für Büromanagement in Teilzeit), die in der Stadtkasse schon ein Praktikum absolviert hat.

Verwaltungschef Thomas Görtz freut sich darüber hinaus, dass Daniel Arnolds bereits im Februar seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten vorgezogen erfolgreich beendet hat. Phillip Scholten hat seine Ausbildung zum Stadtinspektoranwärter gerade beendet, und Klaus Winters wird im Sommer 2017 die Prüfung zum Informatikkaufmann ablegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Entspannter Empfang für die Azubis der Stadt Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.