| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Erwin Kohl liest vor der Haustür seiner Hauptfigur

Sonsbeck: Erwin Kohl liest vor der Haustür seiner Hauptfigur
Lukas Born wohnt im Roman "Verdammt lang tot" auf "Happy Eiland". Im wahren Leben handelt es sich dabei um den Campingplatz Kerstgenshof. Dort liest Erwin Kohl am Donnerstag. FOTO: Armin Fischer (arfi)
Sonsbeck. Im Ausstellungsraum einer Sargfabrik, zwischen blubbernden Destillen einer Schnapsbrennerei oder neben dem Seziertisch der Rechtsmedizin hat Krimiautor Erwin Kohl schon aus seinen Romanen vorgelesen. Am Donnerstag um 19 Uhr kommt ein Highlight hinzu. "Zum ersten Mal lese ich direkt vor der Haustür meiner Hauptfigur", freut sich Kohl.

Die heißt Lukas Born und wohnt seit der Suspendierung aus dem Polizeidienst mit Hund Manolo in einem Mobilheim auf "Happy Eiland". Im wahren Leben handelt es sich dabei um den Labbecker Campingplatz Kerstgenshof, den der Krimischreiber mit dem Auftaktband "Verdammt lang tot" ansatzweise in den Mittelpunkt einer neuen Romanserie gerückt hat.

"Ein solches Umfeld bietet mir praktisch unbegrenzte Möglichkeiten in der Entwicklung der Nebenfiguren. Die Camper sind zudem mit ihrem positiven Lebensgefühl immer für gute Unterhaltung und einen Schuss Humor gut", erklärt der Gindericher die Wahl. So verhält es sich zumindest bei Romanhelden wie Rosi, Katja oder Jünter.

Am Donnerstag heißt es: Fiktion trifft Wirklichkeit. Zu den Gästen der Lesung zählen auch die Bewohner des Campingplatzes. "Ich freue mich riesig und bin gespannt, was sie dazu sagen, mitten in einem Krimischauplatz zu leben", so Kohl. Das werden sie auch weiterhin. Nächste Woche schreibt Kohl die letzten Zeilen zum nächsten "Happy-Eiland-Krimi". Titel: "Hopsgegangen". Bei der Suche nach dem passenden Tatort hatte er die RP-Leser um Hilfe gebeten und reichlich Unterstützung erhalten.

"Da waren vom Bergwerksstollen bis zum verfallenen Gemäuer am Friedhof brauchbare Tipps bei", so der Autor. Entschieden hat er sich für einen verlassenen Bauernhof in Wallach. Als Belohnung für sachdienliche Hinweise dürfen sich Tiny Hündgen und Siegfried Nowack auf eine "Wohnzimmerlesung" freuen.

Lesung am Donnerstag, 24. März, 19 Uhr, Eintritt frei, Campingpark Kerstgenshof, Marienbaumer Str. 158.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Erwin Kohl liest vor der Haustür seiner Hauptfigur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.