| 00.00 Uhr

Unsere Woche
Es gibt auch noch Sieger

Xanten. Jogis Jungs sind draußen, haben im EM-Halbfinale gegen die Franzosen keine Tore geschossen und das Match deswegen verloren. Blöd gelaufen, Turnier vorbei, keine Lust mehr auf's Finale - sollen die Portugiesen und die Franzosen ihren Spaß ohne uns haben.

Trotzdem gibt es jede Menge Gewinner in dieser Woche. Wer gestern bei der "Stunde der Sieger" im Rheinberger Amplonius-Gymnasium dabei war, erlebte eine wahre Flut von Auszeichnungen. Schüler, die bei Sprachwettbewerben oder an der Mathe-Olympiade mitgemacht haben oder sich in einer Arbeitsgemeinschaft engagierten, erhielten Zertifikate, die sich möglicherweise später bei einer Bewerbung mal auszahlen. Solche zusätzlichen Qualifikationen werden immer wichtiger beim Start in ein erfolgreiches Berufsleben. Deshalb ist es schön zu sehen, dass viele Schüler zupacken und mitmachen.

Während sich Schüler und Lehrer nun in eine sechswöchige Ferien-Auszeit begeben - dabei wünschen wir viel Vergnügen und gute Erholung - wird anderswo weiter gearbeitet. Zum Beispiel in der Rheinberger Stadtverwaltung. Dort war man etwas verschnupft über den Vorstoß der Grünen. Jürgen Bartsch und Ernst Barten hatten in dieser Woche deutlich gemacht, wie sie sich eine Stärkung des örtlichen Einzelhandels vorstellen. Inklusive einiger kleiner Seitenhiebe, die Wirtschaftsförderer Thomas Bajorat im RP-Interview geraderückte. Auch das Stadtmarketing war nicht gerade begeistert darüber, wie die Grünen taktiert haben. Warum, das kann man im Bericht auf dieser Seite nachlesen. Wir sind mal gespannt, ob sich auch noch die dazu äußern, die am meisten betroffen sind: die Einzelhändler selbst.

In diesem Sinne: Wir wünschen einen schönen Ferienbeginn!

UWE.PLIEN@RHEINISCHE-POST.DE

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Woche: Es gibt auch noch Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.