| 00.00 Uhr

Kreis
Fasse (SDW) rät: "Hände weg von den Hecken"

Kreis. Wesel (RP) Wer sich für die Sommerferien den Schnitt der Gartenhecke vorgenommen hatte, muss sich in Geduld üben. Vom 1. März bis zum 30. September ist es laut Bundesnaturschutzgesetz verboten, Hecken, Büsche und Schilfe radikal zu stutzen oder gar zu roden. "Dieser Bestandsschutz soll die Brut-, Nist- und Lebensstätten vieler Tier- und Pflanzenarten sichern", so die Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und CDU-Landtagsabgeordnete Marie-Luise Fasse (Rheinberg).

Das gelte vor allem für Vögel, deren natürliche Brutstätten durch veränderte Anbaumethoden der Landwirtschaft verloren gegangen sind. "Deshalb sollen die Nistplätze in privaten Gärten geschützt werden." Erlaubt ist Pflege wie beispielsweise die Entfernung des Jahresaustriebes sowie Form- und Pflegeschnitte. Dabei sollte jeder allerdings auf brütende Tierarten besondere Rücksicht nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: Fasse (SDW) rät: "Hände weg von den Hecken"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.