| 00.00 Uhr

Rainer Mull
FDP-Fahrradtour mit SPD-Bürgermeister-Kandidatin

Xanten. Rheinberg SPD-Bürgermeister-Kandidatin Rosemarie Kaltenbach wurde am Wochenende bei einer Fahrradtour des FDP-Ortsverbands gesichtet. Bahnt sich da ein sozial-liberales Tandem an? Die RP fragte bei Rainer Mull nach. Er ist Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Rheinberg.

Herr Mull, was macht Rosemarie Kaltenbach bei Ihrer Fahrradtour?

Rainer Mull Wir haben diese gemütliche Radtour im Zuge des Stadtradelns angeboten und sind von Rheinberg aus über Orsoy und Budberg zurück nach Rheinberg gefahren. Im Bauerncafé Heesenhof haben wir einen Stopp eingelegt. Frau Kaltenbach hat sich der Tour angeschlossen, was uns gefreut hat.

Bringen Sie auch die anderen Bürgermeister-Kandidaten in den Fahrradsattel?

Mull Das ist nicht geplant, obwohl diese politischen Radtouren eine lange Tradition in der Rheinberger FDP haben. Vor meiner Zeit hat es bereits deutlich längere Fahrten gegeben. Allerdings haben wir vor, alle Kandidaten nach und nach in unsere Fraktionssitzungen am Montagabend ins Stadthaus einzuladen. Auf diesem Wege möchten wir erfahren, welche Vorstellungen die Bewerber haben.

Um sich dann ein Bild machen zu können und eine Empfehlung abgeben zu können? Schließlich schickt der Rheinberger FDP-Ortsverband keinen eigenen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen.

Mull Ja, so ist das vorgesehen. Wir werden Ende August eine Podiumsdiskussion mit allen Kandidaten durchführen. Danach werden wir - wenn uns einer liberal geeignet erscheint - einen Kandidaten empfehlen.

UWE PLIEN FÜHRTE DAS INTERVIEW

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rainer Mull: FDP-Fahrradtour mit SPD-Bürgermeister-Kandidatin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.