| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Feuer in Sonsbecker Wohnhaus gelöscht

Sonsbeck: Feuer in Sonsbecker Wohnhaus gelöscht
In diesem Haus an der Frankenorthstraße brannte es in der ersten Etage. FOTO: A. Stoffel
Sonsbeck. In einem Wohnhaus an der Frankenorthstraße ist gestern ein Zimmer ausgebrannt. Der Löschzug Sonsbeck rückte gegen 10 Uhr dorthin aus.

Als das Feuer in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausbrach, waren zwei Bewohner im Haus, die sich aber in Sicherheit bringen konnten. Einer von ihnen hatte Rauch eingeatmet und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte das Feuer in der völlig verrauchten Wohnung. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Im gesamten Obergeschoss entstand erheblicher Sachschaden durch die Rauchgase. Die Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar. Die Brandursache stand gestern noch nicht fest, das Brandzimmer wurde von der Kriminalpolizei für ihre Ermittlungen beschlagnahmt. Die Feuerwehr war mit rund 30 Leuten ca. anderthalb Stunden im Einsatz. In der Mittagszeit musste sie noch einen umgestürzten Baum auf dem Richtersdeich zersägen und wegräumen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Feuer in Sonsbecker Wohnhaus gelöscht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.