| 00.00 Uhr

Xanten
Flüchtlinge in der ehemaligen Grundschule Vynen

Xanten. Erste Räume werden bereits hergerichtet

Voraussichtlich bereits ab der kommenden Woche werden die ersten Flüchtlinge in der früheren Grundschule Vynen untergebracht. Das teilte die Stadt gestern Nachmittag mit. Grund seien die nochmals dramatisch angestiegenen Zuweisungszahlen in den vergangenen beiden Wochen. Ursprünglich war geplant, die Grundschule erst zum Ende des Jahres zu belegen.

Wie Bürgermeister Thomas Görtz erläuterte, haben sich die Zuweisungszahlen in den letzten beiden Wochen nochmal auf knapp 30 Flüchtlinge pro Woche deutlich erhöht. Somit seien kurzfristig sämtliche Unterbringungskapazitäten ausgeschöpft. Bis zum Bezug der Unterkunft in Vynen, so Görtz weiter, würden nun zunächst einmal nur erste Räume entsprechend hergerichtet sein. Damit sei eine geordnete Unterbringung möglich.

Der Heimatverein Vynen als zentraler Ansprechpartner für die aktiven Vereine in Vynen wurde kurzfristig bereits durch den Bürgermeister über diese Neuerung informiert. Gleiches gilt für den Arbeitskreis Asyl.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Flüchtlinge in der ehemaligen Grundschule Vynen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.