| 00.00 Uhr

Mein Lieber Nachbar
Flüchtlingsfamilie kann auf Hilfe bauen

Xanten. Hilfe aus Nächstenliebe, das ist das Motto des 45-jährigen Außenhandelskaufmannes Christian Bruns aus Xanten. Der Vater von zwei Kindern hilft einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien. Seit Oktober bringt er den Eltern (Vater 32 Jahre, die Mutter 34 Jahre alt) und ihren vier Kindern (vier, sechs, acht und neun Jahre) jeden Montag Deutsch bei, vereinbart Termine beim Arzt und hilft ihnen auch beim Einkaufen. Von Marvin Rohter

Dafür will er keine Gegenleistung, geschweige denn Geld: "Menschen, die in Not sind und nichts dafür können, verdienen unsere Hilfe", sagt Christian Bruns. Beworben hatte er sich bei Dr. Wolfgang Schneider, der sich mit dem Arbeitskreis Asyl stark für die Flüchtlinge in Xanten einsetzt. Die Familie aus Syrien ist über die Balkanroute nach Deutschland gekommen und bemüht sich sehr, Deutsch zu lernen, indem sie zusätzlich auch einen VHS-Kursus belegt hat. Aber alleine könnte die Familie in Xanten noch nicht klarkommen. In seiner Freizeit spielt Christian Bruns leidenschaftlich Dart in seinem Keller, und das mit großen Erfolg.

Wer ist Ihr lieber Nachbar, der sich durch seinen Einsatz hervortut? Schicken Sie uns Ihren Vorschlag mit Bild und Kontaktdaten an: niederrhein@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mein Lieber Nachbar: Flüchtlingsfamilie kann auf Hilfe bauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.