| 00.00 Uhr

Zum Sonntag
Frohe Pfingsten - auch am Montag

Xanten. Morgen ist Pfingsten, zwei Feiertage hintereinander. Also Großeinkauf am Samstag - oder am Pfingstmontag nach Holland. Da haben die Geschäfte auf. Für viele Menschen ist das Stress pur. Manchmal denke ich (und das als Kirchenmann): streichen, weg mit dem zweiten Feiertag, versteht eh keiner (und ist eine Besonderheit in Deutschland, denn den Pfingstmontag werden Sie sonst nirgendwo als freien Tag finden).

Dabei ist Pfingsten als Fest des Heiligen Geistes ein Fest der Gelassenheit und der Andersartigkeit. Ein wunderbarer Hymnus (steht im Gotteslob unter Nummer 344) aus der Zeit um 1200 beschreibt das so: "In der Unrast schenkst du Ruh, hauchst in Hitze Kühlung zu, spendest Trost in Leid und Tod." Da haben wir es also: Der Heilige Geist steht für Ruhe, Kühlung und Trost, nicht für Hektik, Hitze und Not. Der Hymnus kann dann auch noch mehr: "Wärme du, was kalt und hart, löse, was in sich erstarrt, lenke, was den Weg verfehlt."

Also: Heiliger Geist steht gegen alle Unterkühlung, gegen fehlende Schmierstoffe des Lebens und ist auch besser als jedes Navigationsgerät. Wenn ich das so recht überlege, dann ist das eigentlich mehr als man an einem Feiertag so erleben kann und auch mehr als man "erledigen" kann. Von daher braucht es dann doch wieder den Pfingstmontag, damit es sich richtig lohnt. Es kommt halt immer drauf an, was man draus macht. Am Heiligen Geist soll es jedenfalls nicht liegen, eher schon an uns Menschen, die wir diesen Gaben entweder misstrauen oder uns keine Zeit für ihn nehmen.

In diesem Sinne: Frohe Pfingsten, oder, wie der Niederländer sagt: vrolijk Pinksteren (falls Sie doch nach Holland fahren, um dort einzukaufen).

AUTOR MARTIN AHLS IST PFARRER DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDE ST. PETER RHEINBERG

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zum Sonntag: Frohe Pfingsten - auch am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.