| 00.00 Uhr

Xanten
Gemüseforscher und Obstdetektive in der Grundschule

Xanten. Im zweiten Jahr nimmt die Wilhelm-Koppers-Grundschule Menzelen am EU-Schulobstprogramm teil. Teil des Programms war eine Projektwoche "Für Gemüseforscher und Obstdetektive". Da haben sich die Kinder e aller Jahrgänge fächerübergreifend mit jeweils einem Schwerpunkt beschäftigt. Die vierten Klassen haben Kräuterkunde in den Mittelpunkt gestellt und die Kräutergärtnerei Schenkendorf in Bönning-Rill besucht. Die dort gewonnenen Erkenntnisse wurden direkt in Speisen mit frischen Kräutern umgesetzt. Neben Aspekten der gesunden Ernährung hat auch Bewegung eine große Rolle in der Projektwoche gespielt.

Das Spielmobil der Förderschule am Ring aus Wesel war auf dem Schulhof geparkt. Am Donnerstag, 17. März, findet von 16 bis 18 Uhr die Präsentation der Ergebnisse in allen Klassenräumen statt. Da wird es manche Köstlichkeit zu riechen und zu schmecken geben. Zu Beginn und zum Ende der Veranstaltung werden musikalische Beiträge der Schüler den Rahmen für die Projektpräsentation bilden. Eingeladen sind insbesondere die Eltern sowie die ABC-Schützen, die im Sommer in die Schule kommen - mit ihren Begleitern, teilte Rektorin Anette Krömker mit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Gemüseforscher und Obstdetektive in der Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.