| 00.00 Uhr

Xanten
Geschenktipps für kleine Bücherwürmer

Xanten. Die RP hat sich in den Buchhandlungen mal umgehört, was für Kinder unbedingt auf den Gabentisch muss. Von Peter Kummer

Spätestens seit dem "achten" Teil von Harry Potter - ein Theaterstück Jahrzehnte nach dem Tod von "Dem, dessen Namen man nicht sagt" - sind Hexen- und Zaubererbücher wieder gefragt. Aber Achtung: "... und das verwunschene Kind" weicht erheblich von seinen mit Fantasy vollgesogenen Vorgängern ab. Zum Glück gibt es auch noch jede Menge andere Bücher für kleine und mittelgroße Leseratten. Wir baten in örtlichen Buchhandlungen um literarische Geschenktipps zu Weihnachten. Die Überraschung: Altes gehört längst nicht in die zweite Reihe. Oder wie ist der Tipp von Daniela Vogel vom Bücherbogen in Sonsbeck zu werten? Für sie führt an Astrid Lindgren kein Weg vorbei. Diesmal aber keine Geschichte mit Pippi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga, sondern mit Tomte. "Die Geschichten sind relativ unbekannt. Das ist ein wenig schade", sagt sie. "Sie passen wahnsinnig gut in die Weihnachtszeit". Die Tomte-Geschichten sind für Kinder ab drei Jahre.

Für größere Leseratten ab 14 Jahre empfiehlt Daniela Vogel James Frey. Der letzte Band "Endgame" ist gerade herausgekommen. Die Story erinnert an die erfolgreiche Panem-Saga. Zwölf Spieler. Zwölf Meteoriten. Nur einer kommt durch. "Da geht es schon richtig zur Sache", sagt die Sonsbeckerin.

Petra Neumann von der Buchhandlung Schiffer/Neumann in Rheinberg setzt auf Rüdiger Bertrams "MacMotz und die rotgrüne Zuckerwatte": An seinem Geburtstag beschließt MacMotz, ein netter Mensch zu werden. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn man zeitlebens ein gemeiner, geldgieriger Griesgram war. Sein gutmütiger Diener Carl und der Nachbarsjunge Danny sollen ihm beibringen, wie das mit dem Nettsein funktioniert. Ein lustiges Kinderbuch für Leser ab acht Jahren. "Aber auch für erwachsene Leser geeignet. Sie werden Tränen lachen", sagt Petra Neumann.

In ihrem zweiten Tipp rettet Oma Weihnachten. In dem gleichnamigen Buch von Julia Hubery verbringen Schnäuzchen und Piep zum ersten Mal Heiligabend bei ihrer Großmutter. Damit der Weihnachtsmann die beiden Mäuschen dort findet, hinterlassen sie ihm eine Wegbeschreibung. Doch oh Schreck: Oma hat gar keinen Schornstein. Und nun? Für Kinder ab vier Jahre.

Bei "Armstrong" handelt es sich nicht um den ersten Mann auf dem Mond, sondern um die erste Maus dort. Sie erobert bei Torben Kuhlmanns in tollen Bildern den Weltraum, während daheim andere Mäuse dem irdischen Käsekult verfallen.

Das Bilderbuch ab fünf Jahre ist der Favorit von Susanne Kappel aus dem Xantener Librarium. Es berichtet in wunderschönen Darstellungen von Armstrongs Abenteuern auf dem Weg zum Mond; am Ende ist die Geschichte der menschlichen Raumfahrt erzählt.

Dann noch etwas wie Pippi Langstrumpf, nur moderner. "Polly Schlottermotz" (von Lucy Astner) wächst eines Tages ein Vampirzahn. Hoppla, da muss sie zur Tante, selbst eine Vampirin, um eine Prüfung abzulegen. "Die Geschichte ist mit viel Witz geschrieben und für Mädchen ab acht Jahre", sagt Susanne Kappel.

Autor David Levithan hat sich ein Wesen ausgedacht, dass jeden Tag im Körper eines anderen Menschen aufwacht. Eines Tages glaubt ein Collegegirl, ihren Ohren und Augen nicht zu trauen, als ihr unsympathischer Freund, mit dem sie eigentlich schon Schluss machen wollte, auf einmal vollkommen anders ist. Die beiden verlieben sich ineinander, aber wie gesagt: Das Wesen "bleibt" nur einen Tag. "Letztendlich geht es nur um dich" ist für Jugendliche ab 14 Jahre und junge Erwachsene. Der nächste Teil der RP-Lese-Tipps empfiehlt Bücher für Erwachsene.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Geschenktipps für kleine Bücherwürmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.