| 00.00 Uhr

Xanten
Ginderich startet heute ins Kirmes-Wochenende

Xanten. "Gutes vom Land aus eigener Hand" - Unter diesem Motto steht bis Montag die Gindericher Kirmes. Den Startschuss macht heute die Pilgerparty mit der Band "Welcome Cover". Morgen findet dann die traditionelle Pfarrkirmes statt, bei der sich die Gindericher Vereine präsentieren und Aktionen für Jung und Alt anbieten.

Unter anderem lädt das Martinskomitee zu Kutschfahrten durchs Dorf ein, und die KGV Garde macht Kinderschminken. Sie bietet zudem Punsch für Klein und Groß an.

Das Kirmesmotto soll vor allem beim Handwerkermarkt erlebbar werden, auf dem ortsansässige sowie befreundete Künstler und Handwerker ihre Stücke zeigen, verkaufen und das Publikum anleiten, Dinge selbst zu gestalten.

Zusätzlich wird es Stände geben, an denen regionale, selbst hergestellte Produkte angeboten werden. Des Weiteren wird die Polizei Wesel am Kirmessonntag von 14 bis 16 Uhr vor Ort sein und Fahrräder kodieren. Musikalisch begleiten wird die Kirmes der CCL aus Wesel.

Auch eine Dorfwette wird es wieder geben. Das Organisationsteam wettet, dass es das Dorf nicht schafft, eine zehn Meter lange Tafel mit selbst hergestellten, typisch niederrheinischen Köstlichkeiten zu füllen, die anschließend sowohl der Tafel in Alpen zugutekommen sollen als auch der Kirmes im Ort.

Am Montag sind die Kinder gefragt. Auch für sie wird es eine Wette geben. Und zwar wettet das Kirmesteam gegen die Gindericher Kinder, dass die es in gemeinsamer Anstrengung nicht schaffen, insgesamt zwei große Vierkant-Strohballen von Hand zu ziehen. Außerdem wird es wieder einen Ballon-Wettbewerb für den Gindericher Nachwuchs geben. Jedes Kind, das am Montag zur Kirmes kommt, erhält Wertmarken im Wert von fünf Euro, die dann an den verschiedenen Ständen eingelöst werden können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Ginderich startet heute ins Kirmes-Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.