| 00.00 Uhr

Xanten
Gitarrenorchester feiert Geburtstag

Xanten: Gitarrenorchester feiert Geburtstag
Das Xantener Gitarrenorchester bei einem Konzert im vergangenen Jahr in der evangelischen Kirche am Markt. Vor 20 Jahren hatte Jürgen Slojewski (links) das Ensemble gegründet. FOTO: Olaf Ostermann (Archiv)
Xanten. Das Xantener Ensemble spielt klassische und moderne Musik. Gefeiert wird mit einer Matinée am Sonntag im Rathaus

Das Xantener Gitarrenorchester feiert sein 20-jähriges Bestehen. Im Jahre 1995 hatte der Xantener Gitarrenlehrer Jürgen Slojewski an der Dom-Musikschule ein neues Ensemble gegründet, um so das Zusammenspiel auf der klassischen Gitarre zu pflegen. Damals sprach Slojewski insbesondere junge Gitarristen der Musikschule und Gitarrenamateure vom Niederrhein an.

Im Laufe der Jahre hat sich das Xantener Gitarrenorchester zu einem Erwachsenen-Ensemble gewandelt. Heute spielen acht Gitarristen unter der Leitung des gebürtigen Duisburgers zusammen, der zunächst die Fachoberschule für Sozialpädagogik besucht und dann an der Folkwang-Hochschule Gitarre und Kontrabass studiert hat. Heute kommen die Mitspieler Slojewskis, der seit gut 38 Jahren als Gitarrenlehrer arbeitet (davon 23 Jahre an der Dom-Musikschule) aus Xanten, Rheinberg, Marienbaum, Kleve und Emmerich einmal in der Woche zusammen, um klassische und moderne Musik zusammen zu erarbeiten. Einige Mitglieder sind schon von Anfang an dabei. Slojewski: "Wer Gitarre nach Noten spielen kann, ist jederzeit willkommen beim Xantener Gitarrenorchester.

Am Sonntag, 8. November, gibt das Orchester eine Jubiläumsmatinée im Rathaus-Saal. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Anschaffung neuer Materialien wird beim Ausgang gebeten. Das Gitarrenorchester spiel ein Programm mit spanischer Gitarrenmusik aus vier Jahrhunderten. Außerdem präsentieren Freunde und Kollegen von Orchesterleite Jürgen Slojewski Duo- und Solomusik für Gitarre. So ist das in Obermörmter beheimatete Gitarrenlehrer-Ehepaar Margot und Reinhard Storm zu hören mit dem Satz "la vida breve" von Manuel de Falla. Die beiden Gitarrenkollegen an der Dom-Musikschule, Wolfgang Reich und Pascal van der Heusen, interpretieren zwei spanische folkloristische Stücke, und der Klever Gitarrist Thomas Geisselbrecht wird einen Tango von Astor Piazolla spielen. Als besonderer Gast ist die Violinistin Katharina Jarek-Knabe eingeladen die mit dem Orchester den Libertango von Astor Piazolla zu Gehör bringen wird.

Geprobt wird dienstags von 20 bis 21.30 Uhr im Foyer des Dreigiebelhauses am Dom. Kontakt: 02801 8045049.

(RP/hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Gitarrenorchester feiert Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.