| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Glasfaser: Stichtag in Sonsbeck ist jetzt der 5. Dezember

Sonsbeck. Heiko Schmidt bleibt zuversichtlich, dass auch Sonsbeck auf die schnelle Datenautobahn wechseln wird und die 40-Prozent-Hürde schafft: Gestern fand im Rathaus ein Gespräch zwischen dem Bürgermeister und Vertretern der Deutschen Glasfaser statt, bei dem nicht nur die aktuellen Zahlen auf den Tisch kamen (die Nachfragebündelung für Sonsbeck und Labbeck zusammen liegt derzeit bei 30 Prozent), sondern auch ein neuer Stichtag festgelegt wurde: Bis zum 5. Dezember haben bislang Unentschlossene jetzt noch Zeit, sich für den Spurwechsel zu entscheiden und in Zukunft schneller im Netz unterwegs zu sein. Die Deutsche Glasfaser hat an der Hochstraße 83 einen Servicepunkt eingerichtet; der ist mittwochs von 11 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr besetzt. (www.deutsche-glasfaser.de)

Rechtsrheinisch läuft es im Kreis Wesel besser: Wertherbruch, Dingen und Loikum sind bereits am Glasfaser-Netz, in Schermbeck werden derzeit alle Straßen ausgebaut und die Hausanschlüsse gelegt. In Hünxe und Brünen geht es in Kürze in die Bauphase. In Meerhoog liegt die Nachfrage derzeit bei 15 Prozent (Stichtag ist hier der 24. Oktober), in Büderich-Ginderich-Perrich-Werrich gilt der 31. Oktober (Stand derzeit: 16 Prozent).

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Glasfaser: Stichtag in Sonsbeck ist jetzt der 5. Dezember


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.