| 00.00 Uhr

Xanten
Glasfasernetz: Bald geht es in Xanten und Veen los

Xanten. Noch im August wird die Hauptverteilstation gesetzt. Im September starten dann die Tiefbauarbeiten.

Die Planungsphasen für den Glasfaserausbau im Kreis Wesel laufen auf Hochtouren. Mit dem Setzen der Hauptverteilstation in Unterbirten und Veen - geplant für die Woche ab dem 21. August - wird das erste sichtbare Zeichen in den Orten zu finden sein. Anfang September beginnen dann die Tiefbauarbeiten. Die Hausbegehungen für das FTTH-Glasfasernetz sind bereits erfolgt.

Nach erfolgreich abgeschlossener Nachfragebündelung werden ab Ende August die ersten Hauptverteilstationen (der sogenannte PoP - Point of Presence) in Unterbirten und Veen aufgestellt. Ausgehend von dem Standort, werde dann schrittweise zunächst die Leerrohre in die Straßen eingebaut. Sobald die Rohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen. Bei der Technik "schwebt" die Glasfaser auf einem Luftpolster durch das Leerrohr.

Die vorläufige Bauplanung sieht in Birten und Unterbirten einen Start der Tierbauarbeiten für Anfang September vor. Vorher haben dann bereits die Hausbegehungen stattgefunden. Bei der rund 30-minütigen Hausbegehung wird vereinbart, wo der Hausübergabepunkt und der NT installiert werden sollen. Die Hausanschlüsse werden in der Woche ab dem 6. November gemacht.

Vorher wird mit jedem Kunden ein Termin vereinbart. Auch werden Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser während der Bauarbeiten von Tür zu Tür gehen und persönliche Beratungen anbieten. Jeder Mitarbeiter könne sich ausweisen, heißt es. In Veen und Am Mühlenfeld gehen die Tiefbauarbeiten am 23. Oktober los. Die Hausanschlüsse werden in Veen voraussichtlich ab dem 20. November und Am Mühlenfeld schließlich im Januar 2018 vorgenommen.

Es werden Baubüros während der Bauphase geöffnet sein. Die Lokalitäten und Öffnungszeiten kann man in den kommenden Wochen im Internet auf der Homepage deutsche-glasfaser.de einsehen. Bürger, die Fragen zum Baufortschritt haben, können sich gern informieren. Auch wer noch einen Vertrag abschließen möchte, kann sich im Baubüro umfassend beraten lassen. Denn auch während der Bauphase können Neukunden vom Erlass der Baukosten profitieren. Informationen über Deutsche Glasfaser sind online verfügbar unter www.deutsche-glasfaser.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Glasfasernetz: Bald geht es in Xanten und Veen los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.