| 00.00 Uhr

Xanten
Görtz schlägt neue Regelung für Gäste im Hallenbad vor

Xanten. Bürgermonitor: Der Bürgermeister möchte das Hallenbad Xanten für weitere Nichtmitglieder öffnen.

In seiner Eigenschaft als Vereinsmitglied hat Bürgermeister Thomas Görtz den Antrag gestellt, das Hallenbad Xanten weiteren Nichtmitgliedern zu öffnen. Es sei für ihn nicht überzeugend, warum Gastschwimmer aus bestimmten benachbarten Kommunen ausgeschlossen seien und andere nicht, heißt es in einem Schreiben an den Vereinsvorsitzenden Herbert van Hall.

Auslöser war die Beschwerde eines Xantener Vereinsmitglieds, dem mehrfach der Eintritt in das Hallenbad gemeinsam mit seiner kleinen Enkelin verwehrt worden war. Der Verein beruft sich dabei auf die Regelung, dass zwar Vereinsangehörige fünf Mal im Jahr Gäste ins Hallenbad mitnehmen können. Allerdings dürfen diese Gäste nicht aus Ortschaften aus dem nahen Umkreis der Stadt stammen. Das kleine Mädchen jedoch wohnt in Veen. Görtz beantragt nun, die Benutzungsregeln zu ändern und darüber auf der nächsten Mitgliederversammlung abstimmen zu lassen: Seiner Ansicht nach sollen künftig auch Gastschwimmer aus den unmittelbar angrenzenden, linksrheinischen Nachbarkommunen Xantens oder den Weseler Stadtteilen Büderich und Ginderich das Hallenbad in Begleitung eines Mitgliedes nutzen können. Wie bisher soll dafür ein Eintrittspreis fällig werden, schreibt er: 3,50 Euro je Erwachsenen und 2,50 Euro für Kinder. "Die Zahl der maximalen Nutzungen könnte auch auf zwölf im Jahr begrenzt werden, um den Gastschwimmern die Einteilung der maximal zwölf Nutzungen flexibel zu ermöglichen, etwa auch an mehreren Tagen hintereinander." Mit der Ausdehnung des Kreises von Gastschwimmern erhofft sich Görtz eine gesteigerte Attraktivität des Bades und eine höhere Nutzerzahl. Vielleicht kämen Gastschwimmer "auf den Geschmack" und würden dem Verein beitreten, argumentiert er.

(pek)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Görtz schlägt neue Regelung für Gäste im Hallenbad vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.