| 00.00 Uhr

Xanten
Goldhochzeit für Marlies und Werner Paessens

Xanten. Der Musikverein Marienbaum spielte für beide im Leben eine entscheidende Rolle.

Der örtliche Musikverein spielte eine entscheidende Rolle, das sich Marlies Lohmann und Werner Paessens näher kamen und heirateten. Gefunkt hatte es vorher schon, als man sich bei Kirmes und Schützenfest sah. 50 Jahre ist der Termin der Hochzeit nun her.

Der der kirchlichen Trauung genauer gesagt. Denn standesamtlich wurde schon am 26. November 1964 geheiratet - nach wenigen Tagen Verlobungszeit. Damals ging es darum, sich Landesmittel für das Grundstück, auf dem Marlies und Werner Paessens noch heute leben, zu sichern. Dann wurde gebaut - und mit dem Tag der kirchlichen Hochzeit am 17. Mai 1966 konnten beide in das neu erbaute Heim einziehen.

Werner Paessens, den man heute vor allem als langjähriges Ratsmitglied mit großen Stimmerfolgen in Marienbaum kennt (zunächst für die FBI, dann mit der BBX) und der sich in großem Maße für die Grundschule Marienbaum engagiert, ist gelernter Werkzeugmacher. Den Großteil seines Berufslebens - stolze 42 Jahre - verbrachte er bei Trox in Neukirchen-Vluyn, wo er sich am Ende um die Produktionsleitung kümmerte. Marlies Paessens arbeitete als Floristin in einem Alpener Blumengeschäft. Treu blieb das Paar übrigens auch dem Musikverein. 35 Jahre lang war Werner Paessens Mitglied, 22 Jahre lang im Vorstand.

Zur Familie gehören die drei Kinder Anja, Udo und Sven mit ihren Partnern sowie mittlerweile acht Enkelkinder. Mit ihnen, Verwandten, Freunden und Bekannten wird am Samstag die Goldhochzeit gefeiert.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Goldhochzeit für Marlies und Werner Paessens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.