| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Grillfleisch aus dem Automaten

Sonsbeck. Wer spontan den Grill anmachen will, ist bei der Hof-Fleischerei Hawix in Sonsbeck an der richtigen Adresse: Dort kann man Grillwürstchen, Koteletts und Co. auch nach Ladenschluss bekommen. Auch das Landgut am Hochwald hat eine "Beefbox". Von Rita Hansen

Zehn Fächer, befüllt mit Nackenkoteletts, Grill- und Bärlauchwürstchen, Hähnchenfleisch oder Käseknackern, offerieren am Plooweg 14 auch dann noch die Möglichkeit, an Grillfleisch zu kommen, wenn alle Läden geschlossen haben, die Lust auf Gegrilltes aber unbändig groß ist. So wie am Sonntagnachmittag. Simone und Philipp Heitfeld stehen vorm großen Kühlschrank und überlegen, was sie mitnehmen möchten. Zuhause ist alles entweder eingefroren oder am Vortag verbraucht worden.

Durch eine Zeitungsanzeige haben die beiden Neu-Sonsbecker vom Grillfleischautomaten der Hof-Fleischerei Hawix erfahren. "Wir waren schon mehrmals hier. Vom Fleisch über Sauce bis zum Brot kann man alles bekommen, um ein spontanes Grillen zu starten. Selbst wenn man gar nichts im Haus hat", sagt Simone Heitfeld. Und die Preise seien "sehr okay dafür, dass man auch sonntags kommen kann."

Von 10 bis 19 Uhr steht neben der "Grillhütte" mit ihren Waren auch der Verkauf im hofeigenen Laden offen. Denn der Automat allein wird dem Kundenandrang an grillstarken Sonnentagen nicht gerecht. Bis zu 100 Kunden werden bei Grillwetter schon mal an einem Sonntag mit Fleisch und hausgemachten Salaten ausgestattet, berichtet Anneliese Hawix. Selbst an einem Sonntag, an dem es den ganzen Vormittag regnet und die Sonne kaum durchdringt, finden sich binnen zehn Minuten mehrere Kunden(-Paare) ein.

Franziska aus Uedem hat das Schild an der Straße gesehen und aus dem Internet von dem Automaten erfahren. "Wir haben gestern schon gegrillt und möchten jetzt die Reste grillen. Das reicht aber nicht für alle", erzählt die Kundin. Mit Nackenkoteletts und einer Flasche Sauce ist der Nachschub gesichert. Die nächste Kundin kommt regelmäßig. "Wir finden das klasse. Superfrische Ware, und es schmeckt superlecker", findet sie. Auch sie kauft nach: "Wir waren gestern schon hier. Heute grillen wir noch einmal nach, da reicht das Fleisch nicht mehr."

Die Ladenöffnungszeiten am Wochenende bis 19 Uhr sind Grillsaison bedingt. Auch der Automat wird nur während der Sommersaison bestückt. Entstanden ist die Idee durch einen Neffen, der abends Fleisch für eine spontane Grillparty benötigte, aber leer ausging, weil alles ausverkauft war. Wenig später habe er Fotos von einem solchen Automaten mitgebracht und dann auch den Kühlschrank besorgt, berichtet Hawix.

Seit fünf Jahren können sich Spontangriller am Automaten bis 22 Uhr bedienen. "Familien planen in der Regel vor", so die Geschäftsfrau. "Junge Leute hingegen kommen ad hoc auf die Idee, den Grill anzufeuern." Die Heitfelds haben sich entschieden. Neben der "Automaten-Ware" haben sie einen kurzen Abstecher in den Hofladen gemacht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Grillfleisch aus dem Automaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.