| 00.00 Uhr

Xanten
Gutachter macht Vorschläge für das alte Pastorat

Xanten. Ein Gutachter wird nun die künftigen Verwendungsmöglichkeiten für das alte Pastorat in Obermörmter prüfen. Das werde einige Wochen dauern, bat der Technische Dezernent Niklas Franke im Bezirksausschuss um etwas Geduld. Aber man habe einen Gutachter beauftragt, der sofort loslegen könne. Er soll die unterschiedlichen Baumöglichkeiten untersuchen. Erste Ergebnisse könnten nach Ostern vorliegen. Für das frühere Pastorat und das Pfarrheim stehen mehrere Möglichkeiten zur Debatte. Das eine Gebäude könnte stehenbleiben, das andere müsste abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Ziel ist es, die Immobilie als Begegnungsstätte und für Veranstaltungen in der Ortschaft zu nutzen.

Der Gutachter wird nun Vor- und Nachteile der Alternativen und ihre Risiken gegeneinander abwägen. Seine Ergebnisse werden später in einer Bürgerversammlung vorgestellt. In einem anschließenden Schritt wird die Stadt Zuschüsse beantragen. In ihrer Dorfwerkstatt vor einigen Jahren hatten die Einwohner von Obermörmter für Pfarrheim und Pastorat konkrete Nutzungsvorstellungen erarbeitet. In der ortsinternen Diskussion steht ein Abriss des Pastorats mit Neubau oder der Umbau des Hauses.

(pek)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Gutachter macht Vorschläge für das alte Pastorat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.