| 00.00 Uhr

Xanten
Händler ziehen eine positive Bilanz

Xanten: Händler ziehen eine positive Bilanz
Der Weihnachtsmarkt in der Kulisse der Xantener Altstadt lockte auch in diesem ungewöhnlich warmen Winter viele Besucher in die Domstadt. FOTO: Armin fischer
Xanten. Heute endet der Weihnachtsmarkt in Xanten. Auch wenn das Winterfeeling fehlte, sind die Anbieter zufrieden. Von Sabine Hannemann

Am heutigen Dienstag endet der Xantener Weihnachtsmarkt, an dem über 40 Aussteller mit ihren Angeboten seit Mitte November bei den Besuchern für Budenzauber gesorgt haben. Die Bilanz fällt nach über vier Wochen Standzeit positiv aus. Erstaussteller wie langjährige Teilnehmer äußern sich zufrieden über den Verlauf. "Schön und erfolgreich, aber auch anstrengend", sagt Helmut Fröhlich, der sich mit klassischen Kopfbedeckungen für Damen und Herren aus Rheinland-Pfalz auf den Weg gemacht hatte. Vorarbeit hat er mit Teilnahmen beim Oster- und Herbstmarkt geleistet. "Ich war jetzt bei den Besuchern bekannt",sagt er. Allerdings: Gegen die wechselnden Wetterlagen konnte er nichts ausrichten. "Das mussten wir einfach mit Humor nehmen", so der 66-Jährige. Von angenehmen Kunden spricht Ulrich Schäpers aus Rhede. Er ist mit Schokoladenprodukten und einem schwedischen Pralinensortiment erstmals dabei. "Mehrere seiner Artikel seien ausverkauft, freut er sich. Allein 30 Kilo Trinkschokolade sind über den Ladentisch gegangen. "Schokolade schmeckt zu Weihnachten immer", sagt er. Ebenso wie Marzipan und Nougat aus eigener Herstellung, die die Pastetenmakkers aus Krefeld anbieten. "Wir sind zufrieden und hatten gut zu tun", sagt Chrysanthoas Martzoukos.

Nicht beklagen kann sich auch Edith Leusink, die wollene Strümpfe verkauft. "Aber das Wetter hat uns geschadet", so ihr Fazit. Den spontanen Bummel über den Weihnachtsmarkt hätte mancher gescheut. "Uns hat schon das Winterfeeling gefehlt", so Alice Beisinghoff, Mitarbeiterin des Hotels Neumaier. Dennoch: Die neue heiße Bierspezialität mit weihnachtlichen Zutaten wie Honig und Oransaft fand ebenso Zuspruch, wie das Winterbockbier. Eckhardt Ziegenfuß von Ziege's Tipi Event hatte mit dem Wetter keinerlei Problem. Er hatte sowohl Bier als auch Glühwein im Ausschank. Die Eifelbrüder sind ebenfalls auf ihre Kosten gekommen. "Wir haben Stammkundschaft", erklärt "Bruder Dietmar".

Zu den Höhepunkten zählte der Besuch des WDR-Teams mit Liveübertragung. "Wir haben im Vorfeld vieles gestemmt", sagt Ludger Lemken, IGX-Vorsitzender. Mehr Einblicke in die Buden hätte sich mancher Aussteller gewünscht, war gestern zu hören. Lemken: "Die Sendung hat neugierig gemacht und Besucher nach Xanten gelockt." Manfred Albrecht, Teilnehmer und Ansprechpartner für Aussteller, konstatiert bei den Besucherzahlen sogar eine Zunahme. Zurückhaltung war in den ersten Tagen nach dem Paris-Attentat spürbar, so Lemken, Polizeipräsenz vor Ort habe aber geholfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Händler ziehen eine positive Bilanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.