| 00.00 Uhr

Xanten
Hafner will Kulturreihe im Hotel van Bebber fortsetzen

Xanten. In der Vergangenheit war das Hotel van Bebber immer wieder Ort für einzelne kulturelle Veranstaltungen. Diese Tradition möchte die Familie Hafner als neue Besitzer in einer Kulturreihe bündeln und fortsetzen. Den Start hierzu hatte im März eine Lesung des Journalisten Erwin Kohl gemacht. "Uns geht es darum, den niederrheinischen Aspekt hervorzuheben", sagt der Kurator und Organisator der Reihe, Tim Michalak. Das Duo zum Beispiel hat unter anderem schon mehrere ausverkaufte Dinnerkonzerte in der Region hinter sich. Rund 100 Personen passen in den Veranstaltungssaal des Hotels, die Karte inklusive Menü kostet 25,50 Euro. Am Ausgang wird um eine Spende zugunsten des Hospiz gebeten. Von Peter Kummer

Der Xantener Michael Schumacher und Ralph Michael Beyer gestalten den Literaturabend am 14. Juni mit ihrem Programm "Die tun euch nichts, die wollen nur lesen". Beide sind seit einigen Jahren mit ihren Texten auf Lesebühnen und Poetry Slams unterwegs. Spöttisch nehmen sie sich Beziehungskrisen, Horrorgeschichten, bösartige Haushaltsgeräte, die große Politik und mehr aufs Korn. Sicherlich einen Höhepunkt wird der Abend mit der Kabarettistin Ingrid Kühne am 21. September darstellen. Überraschungsgäste sind eingeplant, ebenso Spielszenen und natürlich einiges aus ihrem aktuellen Programm.

Das Hotel war im 19. Jahrhundert auch Ziel des weltbekannten Komponisten Engelbert Humperdinck, der zeitweise in Xanten lebte und im Gastraum nicht nur mit anderen Honoratioren dem Wein zusprach, sondern hier auch komponierte. Einige dieser Stücke werden am 12. November gespielt; außerdem wird eine neue Biografie über den Musiker vorgestellt.

Einst gehörte es zur guten Tradition, dass am 6. Dezember der Nikolaus kam. "Dies möchten wir wieder einführen", sagt Tim Michalak. An diesem Tag werden nun Gedichte und Geschichten des alten Xantener Lehrer Josef Engel vorgetragen, der Nikolaus kommt vorbei samt einigen Überraschungsgästen. "Es wird ein Heimatbund im besten Sinne des Wortes", verspricht Michalak.

Zum Schluss schon mal ein Blick auf 2018. Im Frühjahr kommt ein Mitbegründer des Panikorchesters, wenn es "Udo Lindenberg unplugged" heißt. Und für Ende Januar ist ein Neujahrskonzert unter anderem mit Straußwalzern geplant. Weitere Infos, Reservierungen und Karten im Hotel unter 02801 6623 oder per Mail an info@hotelvanbebber.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Hafner will Kulturreihe im Hotel van Bebber fortsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.