| 00.00 Uhr

Xanten
"Hand in Hand" startklar für die jecke Session

Xanten: "Hand in Hand" startklar für die jecke Session
Gut gelaunt in die neue Amtszeit: KVG-Präsidentin Sonja Böhm (r.) und Vizepräsidentin Andrea Heringer sind in ihren Ämtern bestätigt worden und freuen sich auf ihre zweite Session als Führungsdoppel. FOTO: Fischer
Xanten. Doppelspitze der Narren in Menzelen-Ost im Amt bestätigt. Jubel nach der Wahl des neuen Prinzen Lars Giesen.

Wenige Wochen bevor der Anker gelichtet wird, ist in Menzelen-Ost die Mannschaft der Karnevalsgesellschaft (KVG) "Hand in Hand" wieder vollzählig an Bord des Narrenschiffes. Auf der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Adlersaal wurde der Vorstand komplettiert und - fast noch wichtiger - es wurde ein neuer Prinz gewählt. Prinz Lars (Giesbers) wird in der kommenden Session das Menzelener Narrenzepter schwingen.

Die weibliche Doppelspitze der Menzelener Narren, Präsidentin Sonja Böhm und Vizepräsidentin Andrea Heringer, begrüßten zu Beginn der Mitgliederversammlung pünktlich um 19.11 Uhr die Anwesenden und bearbeiteten zügig und gut gelaunt die Tagesordnung.

Nach einer Reihe von Wahlen stand der Vorstand schließlich fest, mit dem Hand in Hand in die nahende Session angeht: Sonja Böhm und Andrea Heringer wurden in ihren Ämtern ebenso bestätigt wie Annette Karmann (Kassenwartin), Iris Karmann-Engels (Schriftführerin), Helmut Hebbering, Angela Eichhorn und Ulf Heringer (Beisitzer). Neuer Geschäftsführer ist Hans Reuber, Vorgänger des jetzigen Führungsduos. Dirk Giesen übernimmt die stellvertretende Schriftführung. Der Vorstand freut sich über einen neuen Beisitzer: René Hügen möchte als Vertreter der jungen Generation für frischen Wind in der Vereinsarbeit sorgen.

Geschäfts- und Kassenberichte wurden schnell von der Versammlung genehmigt und der Vorstand in der Folge entlastet. Dann folgte die mit Spannung erwartete Prinzenwahl. Zum 65. Mal war es der KVG gelungen, einen Prinzenkandidaten zu finden, der nach seiner Vorstellung unter großem Jubel einstimmig gewählt wurde.

Prinz Lars wird sich in der kommenden Session auf die Unterstützung der Jungschützen verlassen können. Mit ihnen fährt er seit Jahren in einem eigenen Wagen in den Karnevalsumzügen mit. Die Schützen freuen sich jetzt darauf, diesen Wagen endlich zu einem würdigen Prinzenschloss umbauen zu können. Mehr wird aber erst am Samstag, 12. November, verraten, wenn bei der feierlichen Proklamation im Adlersaal Prinz Lars in sein Amt eingeführt wird.

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der KVG "Hand in Hand" waren mit Sonja Böhm und ihrer Stellvertreterin Andrea Heringer im Februar vorigen Jahres zum ersten Mal in der KVG-Geschichte zwei Frauen an die Spitze gewählt worden. Hans-Jürgen Reuber hatte damals seine Präsidentschaft am Aschermittwoch aufgegeben. So stehen die beiden Obernärrinen nach einer gelungenen Premiere jetzt vor ihrer zweiten Session im Amt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: "Hand in Hand" startklar für die jecke Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.