| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Handwerker arbeiten in der Evangelischen Kirche in Sonsbeck

Sonsbeck. Das Gotteshaus ist derzeit geschlossen, Anfang Mai haben die umfangreichen Sanierungsarbeiten begonnen. Von Heidrun Jasper

Der Mai ist gekommen - und mit ihm auch der Auftakt für die umfangreiche Sanierung der Evangelischen Kirche an der Hochstraße. "Schwere Schäden am Dachstuhl und unübersehbare Risse im Mauerwerk machen diese notwendig", so die Evangelische Kirchengemeinde. Ziel sei nicht nur, die Kirche für die nächsten Jahrzehnte in einem guten Zustand zu bewahren, sondern sie auch einladender und schöner zu gestalten. Dazu werde auch eine neue Beleuchtung dienen, innen und wahrscheinlich auch außen.

Gut eine halbe Million Euro muss die Kirchengemeinde für die Arbeiten aufbringen. 460.000 Euro hat die 3800-Seelen-Gemeinde bereits in ihrem Haushalt für die Arbeiten ausgewiesen. Weitere Geldgeber werden noch gesucht. Die tragenden Fußpunkte der Deckenkonstruktion sind durchgefault. Die Dachlast hat sich bereits voll aufs Außenmauerwerk gelegt, drückt es bereits ganz leicht auseinender, so Werner Maliska vom Duisburger Architektur- und Ingenieurbüro Kölsch und Maliska. Das zeige sich unter anderem deutlich im Bereich der Fensterbögen, denn die seien eine Schwachstelle der Konstruktion.

Am 2. Mai sind die Handwerker angerückt, um jene Schäden, die womöglich durch unsachgemäße Materialverwendung nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind, zu reparieren. Die ganze Konstruktion des historischen Dachstuhls muss aufgenommen, die Träger müssen ausgetauscht werden. Dafür müssen besonders tragfähige Gerüste her, die während der Arbeiten das Gewicht auffangen, damit das Gemäuer nicht wegbricht. Die Außenrisse werden mit Edelstahlstangen "vernagelt".

Im Jahre 1660 wurde in der Evangelischen Kirche erstmals ein Gottesdienst gefeiert. Am Reformationstag (6. November) dieses Jahres soll sie festlich wiedereröffnet werden. "Bis dahin werden wir freundlicherweise in der St. Gerebernus-Kapelle Gast der Katholischen Schwestergemeinde sein dürfen. Hier finden alle unsere Gottesdienste zu den gewohnten Zeiten statt", heißt es in einer Mitteilung aus der Evangelischen Kirchengemeinde Sonsbeck.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Handwerker arbeiten in der Evangelischen Kirche in Sonsbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.