| 00.00 Uhr

Xanten
Helfer der Wohnungslosen: Hans-Joachim Karth ist tot

Xanten. Hans-Joachim Karth ist tot. Der Lüttinger Familienvater (zwei inzwischen erwachsene Kinder) starb plötzlich und unerwartet im Alter von 58 Jahren. Mit ihm verlieren vor allem die Wohnungslosen im Bereich des Caritasverbandes Moers-Xanten einen engagierten Helfer. Karth wuchs in Xanten auf, machte am Stiftsgymnasium sein Abitur und studierte an der katholischen Fachhochschule Münster. Nach dem Abschluss war der diplomierte Sozialarbeiter zwölf Jahre lang beim Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) in Bocholt und später in Moers in der Wohnungslosenhilfe tätig. Diese Aufgabe behielt er auch, als SKM und Caritas die Überschneidungsbereiche ihrer Verbände neu ordneten.

Bei der Caritas war er, der auch immer selbst mit anpackte, als Fachdienstleiter für die Beratungsstellen, das betreute Wohnen und den Caritas-Service zuständig, der Projekte zur Wiedereingliederung von Arbeits- oder auch jungen Wohnungslosen durchführt. Mit "seinen Leuten" feierte er regelmäßig in Xanten am Heiligen Abend das Weihnachtsfest. Die Eucharistiefeier beginnt am heutigen Freitag um 14 Uhr im Lüttinger Pfarrzentrum St. Pantaleon. Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Helfer der Wohnungslosen: Hans-Joachim Karth ist tot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.