| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Helferkreis Asyl freut sich über Geldspende

Sonsbeck. Aufruf auf der Internetseite der Gemeinde Sonsbeck bringt erste Erfolge. Sprachbücher bestellt.

Der Sonsbecker "Unterstützerkreis Asyl" freut sich über den Eingang einer ersten Spende. Die Sonsbecker unterstützen die Flüchtlinge vornehmlich mit Sachspenden. Auch der ehrenamtliche Einsatz ist enorm. Mittlerweile kümmern sich 35 Sprachpaten um die Integration der derzeit 120 Flüchtlinge.

Nun hat Bürgermeister Heiko Schmidt die Anregung aufgegriffen, denen eine Möglichkeit zu geben einen Beitrag zu leisten, die sich aus zeitlichen Gründen nicht in die konkrete Hilfe einbringen können. Über die Internetseite der Gemeinde wird darauf hingewiesen, dass auch Geldspenden, die dem Unterstützerkreis Asyl zur Verfügung gestellt werden, willkommen sind. Mit dem Geld können Anschaffungen vorgenommen werden, die über den gesetzlichen Anspruch der Flüchtlinge hinausgehen.

Inzwischen konnte die erste Spende verbucht werden. Grund genug für Bürgermeister Heiko Schmidt, sich bei der Spenderin Simone Brüx von der Wäscherei Brüx persönlich zu bedanken. Für Simone Brüx ist die Spende selbstverständlich, zumal die Hilfe vor Ort ankommt. Mit dem Geld können nun Sprachbücher gekauft werden, die im Rahmen der Sprachkurse eingesetzt werden.

Spendenkonto bei der Gemeindekasse Sonsbeck, IBAN DE59 3545 0000 1145 0001 03 bei der Sparkasse am Niederrhein, BIC WELADED1MOR. Auf Wunsch wird eine Spendenquittung ausgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Helferkreis Asyl freut sich über Geldspende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.