| 00.00 Uhr

Xanten
Herausragendes Trio im Ratssaal

Xanten. Die Reihe der Sommerkonzerte wird am Freitag, 4. September, fortgesetzt. Das Wuppertal-Trio gastiert mit einer außergewöhnlichen Klarinetten-Kombination

Das Wuppertal-Trio gastiert in der Reihe der Sommerkonzerte des Stadt-Kultur-Vereins am Freitag, 4. September, ab 19 Uhr im Ratsaal des Xantener Rathauses. Der Titel "Von Klassik bis Jazz bis zur Moderne" ist Programm. Es reicht von Mozart über Debussy und Piazolla bis Benny Godman und Karlheinz Stockhaus.

Das Klarinettentrio mit Sayaka Schmuck, die bereits im Dezember 2014 im Rahmen des Weihnachtskonzertes in Xanten aufgetreten war und damals einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hatte, Maja Pawelke und Sebastian Pigorsch erfreut sich in einer tatsächlich außergewöhnlichen Instrumenten-Kombination großer Beliebtheit: Klarinette / Bassetthorn / Bass-Klarinette/Es-Klarinette. Nicht zuletzt durch Prätorius-Preisträgerin Sabine Meyer und ihr Trio di Clarone ist diese Besetzung bekannt geworden. Dennoch ist sie bis heute selten vorzufinden. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, und homogenes Zusammenspiel treffen aufeinander. Sayaka Schmuck, geboren 1980 in Bad Waldsee, studierte an den Musikhochschulen Weimar, Hannover und Berlin und ist mehrfach ausgezeichnete Preisträgerin verschiedenster Wettbewerbe. Sie kann auf zahlreiche Engagements in bekannten Orchestern verweisen. Maja Pawelke, geboren 1982 in Wuppertal, studierte an der Musikhochschule Köln und an der Juilliard School in New York. Sie erhielt mehrere hochrangige Preise und gewann zahlreiche Wettbewerbe. Seit 2011 ist sie stellvertretende Soloklarinettistin des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover. Seit 2012 geht sie zusätzlich einer pädagogischen Tätigkeit an der Musikhochschule Hannover nach. Sebastian Pigorsch, geboren 1987 in Bautzen, begann mit 11 Jahren das Klarinettenspiel, erhielt Klarinettenunterricht von Professoren der Hochschule Dresden. und begann 2007 sein Studium an der Hochschule für Musik Dresden, seit 2011 an der Musikhochschule in Hannover Zurzeit spielt er bei den Göttinger Symphonikern und studiert in der Meisterklasse bei Johannes Peitz.

Karten kosten an der Abendkasse zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Herausragendes Trio im Ratssaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.