| 00.00 Uhr

Unsere Woche
Hochwasserschutz ist wichtig

Unsere Woche: Hochwasserschutz ist wichtig
FOTO: Fischer Armin
Xanten. Den Deichverbänden stehen nicht nur wichtige und kostenintensive Baumaßnahmen bevor. Sie müssen auch strukturelle Veränderungen umsetzen. Die Deichverbände Poll und Orsoy sind zu Beginn dieses Jahres zur Einheit Duisburg-Xanten verschmolzen. Nun wird sich das zuständige Gebiet vergrößern. Eine Folge der Bergsenkungen durch den Kohleabbau. Die Expertise der Aachener Hochschule zeigt deutlich, dass im Falle eines Hochwassers auch Städte wie Kamp-Lintfort oder Moers betroffen wären. Folglich müssen die Menschen dort an den Kosten für den Hochwasserschutz beteiligt werden. Ob diese Kosten die Ruhrkohle übernimmt, wie es der SPD-Politiker René Schneider fordert, wird sich zeigen. Wahrscheinlich ist das nicht.

Wer ein durchschnittlich großes Grundstück im Einzugsgebiet besitzt, zahlt pro Jahr ungefähr 60 bis 100 Euro dafür. Das sind rund sieben Euro im Monat. Sieben Euro, die an anderer Stelle für Dinge ausgegeben werden, die weitaus unwichtiger sind als ein guter Schutz für Leib und Leben. Ein guter Hochwasserschutz sollte uns etwas Wert sein.

In Rheinberg wird ab heute Schützenfest mit Kirmes gefeiert. Die Sebastianer laden diesmal ein, um 14 Uhr wird heute das erste Fass angeschlagen. Mit Sicherheit wird dann auch über die Verkehrsführung und Sperrungen in der Stadt diskutiert.

Wir wünschen ein schönes Wochenende und: Die Freude hoch!

UWE.PLIEN@RHEINISCHE-POST.DE

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Woche: Hochwasserschutz ist wichtig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.