| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Immer höhere gesetzliche Anforderungen

Auch im Landgut am Hochwald an der Marienbaumer Straße in Labbeck gibt es seit Neuestem Grillfleisch aus der Beefbox - sogar 24 Stunden am Tag. Doch von einem Automaten-Hype könne nicht die Rede sein, sagt Josef Grüneböhmer, Geschäftsführer der Fleischer-Innung Rhein-Ruhr, die auch den Kreis Wesel umfasst.

"Von unseren 51 Mitgliederbetrieben bietet kein einziger diesen Service", sagt Studiendirektor Grüneböhmer, der auch die Fleischer- und Fleischfachverkäufer-Ausbildungsstätte in Essen leitet. Keine mehr, muss es heißen. Denn in Schermbeck hat Fleischer Hegmann seinen Automaten gerade nach 13 Jahren stillgelegt.

Immer mehr Auflagen wie ein elektronisch- und scannergeführtes Umsatzaufzeichnungsgerät fürs Finanzamt haben ihm das Leben schwergemacht. Inzwischen koste die Anschaffung eines Automaten fast eine fünfstellige Summe, so Grüneböhmer. Dazu seien natürlich höchste hygienische Anforderungen einzuhalten: "Das macht sich nicht von selbst." Und noch etwas müsse man wissen: "Für den Service geht der letzte freie Tag des Fleischers verloren."

(hk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Immer höhere gesetzliche Anforderungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.