| 00.00 Uhr

Xanten
In die Welt des Wassersports eintauchen

Xanten: In die Welt des Wassersports eintauchen
Voll im Trend: Auf das Surfbrett steigen, das Gleichgewicht halten und stehend über die Nord- und Südsee paddeln! Stand Up Paddeling nennt sich diese Trendsportart, die man beim Tag des Wassersports ausprobieren kann. FOTO: privat
Xanten. Wasserski fahren, surfen, segeln: Am Sonntag ist an der Xantener Nord- und Südsee "Tag des Wassersports". Von Heidrun Jasper

Drei Häfen nennt die Gesellschaft Freizeitzentrum Xanten (FZX) mittlerweile ihr Eigen, in allen Häfen kann man sich Boote ausleihen und damit über die Nord- und Südsee schippern. Respektive segeln oder treten. Sonntag wäre eine gute Gelegenheit dazu: Beim Tag des Wassersports von 11 bis 18 Uhr können Besucher sowohl in den drei Häfen als auch an der Wasserski-Seilbahn in Wardt in die Welt des Wassersports eintauchen. Dazu gibt es ein buntes musikalisches Rahmenprogramm - und die Chance, eine Floßfahrt für 20 Personen auf dem FZX Party-Floß, eine Fahrt mit dem Party-Donut und zwei Stunden Schnuppersegeln zu gewinnen. Dafür muss der Besucher allerdings alle vier Stellen (drei Häfen und die Wasserski-Anlage) besuchen und sich das auf einer Laufkarte bestätigen lassen, die an Infoständen erhältlich ist.

Am Hafen in Vynen führen Instrukteure der Segelschule Xantener Nordsee unerfahrene Segler durch die Wellen und lehren den Umgang mit dem Segelboot; im Bootsverleih, der neben Segelbooten auch Tret- und Elektroboote sowie Kanus bereithält, wird ganztägig ein Tretboot-Wettrennen durchgeführt. Die niederländische Blaskapelle "Fantatteme" spielt zwischen 13 und 17 Uhr auf.

Über Rad- und Wanderwege geht es von Vynen zum Hafen in Wardt, dort präsentiert der Shanty-Chor Vynen von 13 bis 17 Uhr seine aktuellen und beliebtesten Stücke. Nächstes Ziel: Die Wasserski-Seilbahn an der Südsee in Wardt, wo erfahrene Wakeboarder spektakuläre Sprünge hinlegen. An der Wasserski-Einsteigerbahn kann man kostenfrei das Starten üben (Badesachen mitbringen!); Neoprenanzüge, Schwimmweste und Skier werden ebenfalls kostenfrei gestellt. Die mobile Kitesurfschule WindSucht klärt Fragen rund um das Kiten auf dem Wasser; die Surfschule Beachline lässt Probanden kostenfrei das Surfen ausprobieren. Um 16 Uhr gibt es außerdem einen Schnupperkurs im Stand Up Paddeling SUP. Passende Raeggae-Songs kommen zwischen 13 und 17 Uhr von "Jah Culture".

Viertes und letztes Ziel: Der Hafen in Xanten. Hier werden Tret- und Ruderboote verliehen, der Party-Donut, ein rundes Ausflugsboot für bis zu zehn Fahrgäste, kann getestet, SUP-Boards ausgeliehen werden. Apropos Stand Up Paddeling: Wer sich noch einmal in seinen Badedress wagt, kann versuchen, einen neuen Tagesrekord aufzustellen - und attraktive Freizeitgutscheine gewinnen. Auch an Land gibt es Angebote. Die Adventuregolfanlage ist geöffnet; eine halbe Stunde lang können am Sonntag Boule- und Cross-Boccia ausprobiert werden. Auf der Hafenterrasse vor dem Plaza del Mar spielt von 13 bis 17 Uhr die Unplugged-Band "2nd Hand" auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: In die Welt des Wassersports eintauchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.