| 00.00 Uhr

Xanten
Jazz zum Mitswingen im Schatten des Doms

Xanten: Jazz zum Mitswingen im Schatten des Doms
Jazz und Sonnenschein beim Viktorfest: Die zahlreichen Gäste, darunter auch viele Familien, kamen voll auf ihre Kosten. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Das Super Jazz Quartett aus Düsseldorf zog mit seinen flotten Klängen 1200 Besucher in seinen Bann.

Das Viktorfest, das im Hof des Stiftsmuseums Xanten stattgefunden hat, war ein voller Erfolg. Rund 1200 musikliebende Gäste aus der ganzen Region kamen und ließen sich bei himmlischem Spätherbstwetter von den flotten Klängen und der gekonnten Performance des Super Jazz Quartetts aus der Landeshauptstadt Düsseldorf begeistert mitziehen. Der berühmte Funke brauchte bei Sonnenschein, warmen Temperaturen und bei der Spielfreude der Musiker nicht lange, um auf das Publikum über zu springen.

Einmal mehr zog auch die besondere Atmosphäre des Museumshofs die Menschen in ihren Bann: Im Schatten des Viktor-Doms trafen sich Gäste aus nah und fern, darunter auch zahlreiche Familien mit Kindern, Freunde des Museums und die Sternwallfahrer, die hier ihre morgendliche Pilgerwanderung aus den umliegenden Kirchengemeinden zum Dom ausklingen ließen.

Bei herzhaften Häppchen, erfrischenden Getränken und munteren Gesprächen genossen alle gut gelaunt den sommerlichen Herbsttag. Viele Gäste nutzten auch die gute Gelegenheit, das Stiftsmuseum zu besichtigen. Der Eintritt war zur Feier des Tages frei - etliche Besucher fassten den festen Entschluss, wiederzukommen oder einmal an einer Führung durch das Museum teilzunehmen.

Impressionen vom Viktorfest im Internet unter www.stiftsmuseum-xanten.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Jazz zum Mitswingen im Schatten des Doms


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.