| 00.00 Uhr

Stadtfest
Jede Menge Musik auf Xantens Markt

Xanten. Am Samstag wird auf dem Marktplatz in der Xantener Innenstadt das Stadtfest gefeiert. Für Musik sorgt die Partyband "G-Punkt".

Das Fest wird um 19 Uhr mit einem traditionellen Fassanstich durch den stellvertretenden Bürgermeister Volker Markus vor der Bühne eröffnet. Veranstaltet wird es bereits zum 12. Mal vom Team des Freizeitzentrums Xanten. Die verschiedenen gastronomischen Angebote können die Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt bei freiem Eintritt genießen. Dazu wird die Band G-Punkt auf der Bühne für einen unterhaltsamen Abend sorgen. Sponsor der Veranstaltung ist die Sparkasse am Niederrhein.

Nach der Eröffnung erwartet die Besucherinnen und Besucher Live-Musik der Partyband "G-Punkt". Die Band spielt eine Mischung aus bekannten Rock- und Partyhits und präsentiert sie in einer Bühnenshow. Die sechs Musiker, die ihr Handwerk verstehen, bringen laut Veranstalter "durch ihre fetzigen Sounds und Rhythmen die Menge zum Beben, so dass selbst der größte Partymuffel das Tanzbein schwingt". Vor der Bühne wird extra ein Tanzboden platziert.

Die Band sollte übrigens schon im vergangenen Jahr auf dem Stadtfest spielen. Das wurde allerdings wegen einer Sturmwarnung, die alle Wetterdienste ausgegeben hatten, kurzfristig abgesagt. Dass Xanten letztlich verschont bleiben würde und der Himmel gegen Abend sogar aufklarte, konnte niemand voraussehen.

Am kommenden Samstag kann man dann nicht nur Musik hören und tanzen, sondern sich auch an Ständen des RWE und des Freizeitzentrums Xanten in lockerer Atmosphäre über aktuelle Angebote informieren. Und auch gegen Hunger und Durst ist Sorge getragen: Es gibt Getränkepavillons und Verzehrstände.

Eine Woche später, am Sonntag, 31. Juli, richtet das Freizeitzentrum Xanten von 11 bis 17 Uhr den Stoffmarkt auf dem Marktplatz aus. Egal ob für eine Tunika, Toga, Stola oder ein Pallium: Hier hätte das Herz jeder Römerin und Germanin höher geschlagen. Nun sind es die Herzen aller Nähbegeisterten aus der Umgebung auf der Suche nach Stoffen, aus denen Träume sind.

Aus allen Bundesländern kommen deutsche Stoffanbieter angereist. So entstehen eine bunte Mischung und ein umfangreiches Angebot. Man kann hunderte, vielleicht sogar tausende Stoffe live und in Farbe anschauen, anfassen und direkt vergleichen. Zudem bringt einer der größten holländischen Anbieter alleine 15.000 Meter Stoff aus seiner Kollektion mit. Gemütlich durch die Mengen schlendern, Qualitäten prüfen oder sich mit unzähligen Nähbegeisterten austauschen: Ein Besuch auf dem Stoffmarkt lohnt sich.

Wer auf der Suche nach bunten Motiven und Mustern ist, zum Beispiel für die Innenraum-Gestaltung, ist hier gut aufgehoben. Ob ein neuer Kissenbezug, moderne Gardinen oder hochwertige Tischdecken, hierbleiben wenige Wünsche offen.

Auch für Kinder lassen sich witzige Motive von bunten Punkten bis hin zum Sternenhimmel kombinieren und zu einem Unikat machen. Auch das Zubehör ("Kurzwaren") findet man (frau) auf dem Stoffmarkt: Bänder, Knöpfe, Reißverschlüsse, Garn, Bügelbilder und vieles mehr.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtfest: Jede Menge Musik auf Xantens Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.