| 00.00 Uhr

Xanten
Junge Musikstars auf dem Oktoberfest

Xanten: Junge Musikstars auf dem Oktoberfest
FOTO: Kreis
Xanten. Premieren auf der Wiesn: Festival für die Jugend und Fassanstich mit Gästen aus Behinderteneinrichtungen. Von H. Kühnen und D. Möwius

Tanko Scholten ist wieder dran: Am Donnerstag, 6. Oktober, darf der CDU-Ratsherr in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender des Freizeitzentrums Xanten mit einem Fassanstich um 15 Uhr das Fest eröffnen. Und einer freut sich jetzt schon ganz besonders auf diesen Tag: Sven Nowak, stellvertretender Vorsitzender des Lebenshilferats. Denn diese Eröffnung ist ausdrücklich inklusiv angelegt. Und da strahlt der mehrfach behinderte Nowak bereits lange im Voraus, wenn er nur an dieses Fest denkt. Der integrative Ansatz ist nicht die einzige neue Idee für das Oktoberfest: Aus der Jugend-Wiesn wird es ein "Festival" mit drei bekannte Musikacts und dem DJ-Team von Magic Sound geben.

In früheren Jahren waren Programm und Speisen am ersten Xantener Wiesn-Festtag auf Senioren ausgerichtet, die allerdings von Jahr zu Jahr weniger Interesse bekundeten, nach Wardt zu kommen. Bei einer Besprechung der FZX-Geschäftsführer Axel Hoppe vom Regionaverband Ruhr, Kreisdirektor Ralf Berensmeier und Bürgermeister Thomas Görtz sei dann die Idee aufgekommen, das Oktoberfest für alle Menschen zugänglich zu machen, berichtet FZX-Leiter und Wiesnwirt Wilfried Meyer.

Sie seien richtig froh, dass sie so bereits damals und damit früh ins Boot geholt wurden, betonen die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Unterer Niederrhein, Verena Birnbacher, und Simone Scholten von der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) des Landschaftsverbands Rheinland. "Menschen mit Handicap lieben es zu feiern", so Verena Birnbacher. Aber im Vorfeld müssten eben schon immer einige Dinge beachtet werden.

Inklusion könne eben nur dort wirklich gelebt werden, wo die Behinderung keinen wesentlichen Unterschied macht. Da muss es zum Beispiel Rollstuhlplätze an den Festtischen geben, die Abstände zwischen den Tischen müssen größer sein und die Toilettenanlagen barrierefrei sein.

Und schon die Einladung, die quer durch die Region bis nach Bocholt und Duisburg an Behinderten-Einrichtungen verschickt wurden, sind in "einfacher Sprache verfasst. Kurze Sätze ohne Komma, ohne Fremdwörter, die dann auch Menschen verstehen, denen das Schreiben langsam vorgelesen wird. Der Rücklauf sei schon ganz beachtlich, berichten Meyer und Simone Scholten. Allein von der Werkstatt in Veen gibt es 60 Anmeldungen. Aber auch Einzelpersonen können sich anmelden und auf den Karten ihre besonderen Bedürfnisse nennen. Ja, und dann sollten auch viele Menschen ohne Behinderung ins Festzelt kommen. "Erst im gemeinsamen Erleben zum Beispiel auf der Tanzfläche lasse sich Inklusion verwirklichen, so Simone Scholten.

Die Jugend der Region wird Zielgruppe. Am Mittwoch, 19. Oktober, veranstaltet das Freizeitzentrum Xanten im Zuge des 18. Oktoberfests zum ersten Mal ein Wiesn-Festival im Festzelt an der Xantener Südsee. Präsentiert und unterstützt wird diese Veranstaltung von der Sparkasse am Niederrhein. An diesem Mittwochnachmittag werden die Türen des Festzeltes für junge Leute zwischen zwölf bis 18 Jahren und Junggebliebene ab 14 Uhr geöffnet. Veranstaltungsbeginn ist um 15 Uhr.

Das bekannte Jugend-Oktoberfest aus den letzten Jahren geht dann mit neuem Konzept und unter neuem Namen an den Start. Drei bekannte Musikacts und das DJ-Team von Magic Sound sorgen für gute Party-Stimmung. "Wir sind stolz, solch' tolle Musikacts für unser Wiesn-Festival gewonnen zu haben. Die Karriere der Künstler geht im Moment steil bergauf, weshalb wir uns umso mehr freuen, dass sie Zeit gefunden haben, bei uns im Rahmen des Oktoberfestes zu spielen", sagt Wilfried Meyer. Unter den drei Musikacts, die den Durchbruch geschafft haben, ist zum einen KUULT. Hinter KUULT stehen die jungen Musiker Chris Werner (aus Xanten), Philipp Evers und Christian de Crau, die seit über zwei Jahren der Popmusik-Szene bekannt sind und schon Bühnenerfahrung als Toursupporter von Glasperlenspiel und Max Giesinger sammeln konnten.

Zudem konnte der junge Nachwuchsmusiker Noah Levi, der die dritte Staffel von "The Voice Kids" für sich entschieden hat, für das Wiesn-Festival verpflichtet werden. Zuletzt begeisterte er seine jungen Fans beim "Courage-Festival" am Schloss Moyland. Höhepunkt dieses Nachmittags ist der Auftritt von Deutschlands erster Schlager-Boy-Band "Feuerherz". Neben vielen TV-Auftritten in bekannten TV-Shows gelang es der Band gleich viermal hintereinander, bei Florian Silbereisens Feste-Shows (ARD) präsent zu sein - eine Sensation für einen Newcomer. Im Mai dieses Jahres wurde die Band zudem von der Bauer-Media-Group als "Durchstarter des Jahres" geehrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Junge Musikstars auf dem Oktoberfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.