| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Junges Paar bekommt Auto geschenkt

Sonsbeck: Junges Paar bekommt Auto geschenkt
In Geldern nahm das Paar den gebrauchten Ford Fiesta aus dem Jahre 2003 von Monika (rechts) und Siegfried Passura (links) in Empfang. Andre und Eileen konnten ihr Glück kaum fassen. FOTO: Seybert
Sonsbeck. Glück im Unglück für Andre und Eileen aus Sonsbeck. Erst betrügt sie ein privater Verkäufer beim Geschäft mit dem Traumwagen. 15.000 Euro sind futsch. Jetzt hilft ein Autohändler aus Geldern mit einem guten Gebrauchten. Von Michael Klatt

Andre und Eileen können es immer noch nicht fassen. Einmal, dass sie so übers Ohr gehauen wurden. Und dann erst recht, dass sie in ihrer Notlage so schnell Hilfe bekamen.

Wie berichtet, hatte das junge Paar aus Sonsbeck und Kapellen nach Kontaktaufnahme auf einer Internetplattform von einem privaten Autoverkäufer seinen Traumwagen erworben: einen VW Golf 7 für 15.000 Euro. Nachher stellte sich beim Straßenverkehrsamt allerdings heraus, dass die Papiere gefälscht waren. Der Golf war in Stuttgart gemietet worden. Für Andre und Eileen hieß das: Auto und Geld futsch. Und die Verzweiflung war groß.

Doch unverhofft kam Hilfe vom Autohaus Passura in Geldern. In der RP las Monika Passura beim Frühstück von der Geschichte. "Das hat mir so leidgetan, die jungen Leute mit kleinem Baby, und dann das ganze Geld weg." Mit ihrem Mann Siegfried musste sie nicht lange beraten, sofort wollten sie etwas tun. Da traf es sich gut, dass gerade ein Gebrauchtwagen als Eintauschfahrzeug reinkam. Ein schwarzer Ford Fiesta von 2003. Über die in der RP veröffentlichte E-Mail-Adresse nahm Monika Passura Kontakt zu Eileen auf und unterbreitete das Angebot, den Fiesta zu schenken. "Da haben wir vor Rührung erst mal geweint", berichtete die 25-Jährige über ihre Reaktion und die ihres 27 Jahre alten Partners. Sie hätten gar nicht mit Hilfe gerechnet, sondern seien an die Öffentlichkeit gegangen, um andere zu warnen. Umso glücklicher ist das Paar über die Hilfe aus Geldern. "Das ist wirklich großzügig." Eitel Freude Sonnenschein herrschte nicht nur wegen des Wetters, als am Samstag das Paar den Fiesta in Empfang nahm. Die Passuras nahmen Reparaturen vor und brachten das 13 Jahre alte Schätzchen über den TÜV. Außerdem spendierten sie zu den aufgezogenen Winterreifen noch einen Satz Sommerreifen. "Das sollte jetzt zwei Jahre lang sorgenfrei laufen", meint Siegfried Passura.

Andre ist heilfroh, dass jetzt ein Auto für den Weg zur Arbeit nach Oberhausen und für Arztbesuche da ist. Zwischenzeitlich hatte er sich mit einem Mietwagen beholfen. "Für 300 Euro in der Woche", nennt der 27-Jährige die Kosten, die das Budget der jungen Familie strapazieren. "Der geht nachher noch weg", meinte der junge Mann, als er Schlüssel und Nummernschilder für den Fiesta in Empfang nahm.

Froh sind auch die Passuras, dass sie helfen konnten. "Autohändler haben nicht immer den besten Ruf. Da wollten wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass es anders geht", so Monika Passura. Und auf manche Besserwisser im Internet gemünzt urteilte sie: "Das, was dem Paar passiert ist, hätte jedem passieren können."

Der Betrüger hatte, wie berichtet, bei den Papieren originale Blankoformulare verwendet, die in Lüdenscheid gestohlen worden waren. "Das war dreist", so Siegfried Passura. Totale Sicherheit gebe es nur durch eine Anfrage beim Kraftfahrbundesamt. "Doch wer macht das schon?"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Junges Paar bekommt Auto geschenkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.