| 00.00 Uhr

Xanten
Kammermusik zum Weltfrauentag im Xantener Ratssaal

Xanten. Am Samstag, 12. März, veranstaltet die Stadt Xanten um 19 Uhr gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle der Stadt ein Konzert im Ratssaal unter dem Motto "Von Frauen - für Frauen - mit Frauen". Natürlich sind auch Männer an diesem Abend willkommen. "Wir wollen den Weltfrauentag nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, dass Frauen heute eine bedeutende Rolle in der Musik spielen - und das im wahrsten Sinne des Wortes", sagt die Gleichstellungsbeauftragte Elke Balenzia.

Zu hören sein werden Wolfgang Amadeus Mozarts Trio Es-Dur KV 498 "Kegelstatt-Trio" für Klarinette, Cello und Klavier, Dimitri Schostakowitschs Sonate für Violoncello und Klavier op. 40, Sergej Rachmaninovs Vocalise op. 34 Nr. 14 für Cello und Klavier, Barbara Hellers Lalai, ein Schlaflied zum Wachwerden - Variationen über ein iranisches Widerstandslied für Violoncello und Klavier aus dem Jahr 1989 - und Herbstmusik - Duo für Violoncello und Klavier (2012) - sowie Paul Juons Trio-Miniaturen für Klarinette, Cello und Klavier.

Ausführende sind die Cellistin Katharina Deserno, die Klarinettistin Sayaka Schmuck und Gesa Lücker Klavier. Die drei Musikerinnen sind für ihr virtuoses Spiel zigfach ausgezeichnet. Die Musikwissenschaftlerin Katharina Desorno ist als Professorin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt tätig.

Gesa Lücker, Professorin für Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, war als Solistin, zuletzt mit dem Wupper-Trio, bereits mehrfach zu Gast in Xanten. Im September gibt es bereits das nächste Wiedersehen. Dann gastiert sie im Rahmen der Reihe "pianoforte" an gleicher Stelle wieder als Solistin.

Karten gibt es an der Abendkasse: 12 Euro; ermäßigt 10 Euro.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kammermusik zum Weltfrauentag im Xantener Ratssaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.