| 00.00 Uhr

Xanten
Kinder sind die Stars im Casselly-Zelt

Xanten. Nach einer Trainingswoche zeigen 106 Kinder heute im Circus Casselly im Hafen Xanten ihre artistischen Leistungen. Von Erwin Kohl

Im Zirkuszelt am Lüttinger Hafen strahlen derzeit 212 Kinderaugen um die Wette. Kein Wunder, denn wann hat man schon mal die Gelegenheit, als Star in der Manege zu stehen. Möglich macht dies der Mitmach-Circus Jonny Casselly. Nach dem großen Erfolg in der vergangenen Woche mit 113 Nachwuchsartisten ging es am vergangenen Montag mit einem Schnupperkurs erneut los.

"Jedes Kind durfte sich in Ruhe alle Nummern ansehen und dann entscheiden", sagt Jonny Casselly. Absoluter Star unter den weiblichen Teilnehmern war der Kaltblüter "Douglas", während die meisten Jungen sich am liebsten als Feuerschlucker betätigen würden. Aber ganz egal ob Jongleur oder Hochseilartist, höchste Konzentration und eine gewisse Fitness sind Grundvoraussetzungen.

Jonny Casselly, der mit seinem Zirkus mit Ausnahme der Weihnachtsvorstellungen in Xanten das ganze Jahr über Schulkinder ausbildet, lobt die physischen Voraussetzungen der Akteure: "Die Xantener Kinder sind viel durchtrainierter als so manche Stadtkinder. Sie wachsen immer wieder über sich hinaus."

Die Aufführung am heutigen Samstag vor über 400 Besuchern wird sehr ernst genommen. "Das wird eine anspruchsvolle Zirkus-Show. Wir gehen das genauso an wie unsere Vorstellungen, nur die Moderationen fallen kürzer aus, damit die Kinder mehr im Mittelpunkt stehen", erklärt der Zirkusdirektor.

Wer diesen Anspruch hat, muss ausdauernd proben. Sechs Stunden Training täglich standen bis zur Generalprobe am gestrigen Freitag auf dem Stundenplan. Klar, dass da der Magen knurrt. "Wir sind sehr froh darüber, dass das Team vom benachbarten Plaza del Mar die Energiereserven der Artisten mit dem täglichen Mittagessen auffüllt", so Casselly. Neben der Pferdedressur übt das Trapez eine magische Anziehungskraft auf Mädchen aus. "Ich wollte das immer schon ausprobieren. Höhenangst habe ich keine, zumal das von außen sowieso viel höher aussieht, als es ist", erzählt die neunjährige Jana.

Ihre Freundin Nele ist vom Tanz auf dem Hochseil und der einzigartigen Atmosphäre so fasziniert, dass ihr beruflicher Werdegang feststeht: "Ich mag einfach den Zirkus, werde später auf jeden Fall Artistin." Eine ganz andere Rolle hat sich Maya ausgesucht. In knallbuntem Kostüm mit übergroßen Schuhen will sie die Zuschauer bespaßen. "Die Rolle des Clowns ist die schwierigste in unserem Programm. Er kommt als Erster in die Manege und muss die Leute zum Lachen bringen", sagt Jonny Casselly.

Durch den Vorhang treten und über 400 erwartungsfrohe Menschen begrüßen, das dürfte manchem Teenie schlaflose Nächte bereiten. Doch Maya wirkt geradezu tiefenentspannt. "Warum sollte ich nervös sein? Ich stand als Kind schon mal in der Manege. Außerdem kann ich meinen Text", versichert die Zehnjährige.

Um 11 Uhr beginnt heute die Gala im Casselly-Zirkuszelt am Lüttinger Hafen. Eintrittskarten sind noch an der Tageskasse erhältlich. Der Eintritt kostet 8 Euro, Kinder sind mit 5 Euro dabei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kinder sind die Stars im Casselly-Zelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.