| 00.00 Uhr

Xanten
Kinderaugen sollen Weihnachten leuchten

Xanten. Zum achten Mal lädt die Volksbank Niederrhein mit Marlene Diamant zur Wunschzettelaktion ein. Von Sabine Hannemann

Pünktlich zum Advent erstrahlt in der Xantener Geschäftsstelle der Volksbank Niederrhein der Wunschweihnachtsbaum. "Und das zum achten Mal", freut sich die Initiatorin Marlene Diamant. Wunschzettel hat sie für 80 bedürftige Kinder vorbereitet. Auf den gelben Zetteln im Tannenbaumformat stehen konkrete Wünsche. "Das sind Bücher, Legosteine oder Playmobil", sagt Marlene Diamant. Akribisch wird darüber Buch geführt, wer wem welchen Wunsch erfüllt. "Ich kenne ja die Familie und weiß, wo die Geschenke hinkommen", sagt Marlene Diamant.

Vor dem Baum steht ein Birtener und sucht nach entsprechenden Wunschzetteln. "Ich mache es, weil es uns gut geht." Das Besondere für ihn sei, dass vor Ort der Kontakt besteht und die Geschenke an konkrete Adresse gehen. Marlene Diamant wird noch viel zu tun bekommen. Alle Präsente im Wert bis zu 25 Euro verpackt sie in Geschenkpapier inklusive Schleife.

In diesem Jahr hängen sogar erstmals rote Tannenbaumkarten an den Zweigen. "Wir sammeln auch für die Flüchtlingskinder. 30 Karten haben wir aufgehängt", erklärt sie. Kleine Präsente für Kinder zwischen dem ersten und 14. Lebensjahr sollen es sein und "keine Stofftiere wegen möglicher Allergien und keine Bücher. Leider können viele nicht lesen", so ihre Bitte. Die unverpackten Geschenke für Flüchtlingskinder werden einfach am Schalter abgegeben.

Die Wunschbaumaktion endet am Samstag, 12. Dezember. Dass der Wunschbaum schon eine feste Institution ist, bestätigt Britta Hansen, Volksbank-Mitarbeiterin. "Viele unserer Kunden haben schon nachgefragt, ob wieder der Tannenbaum mit den Wunschzetteln aufgestellt wird." Mit Blick auf die vergangenen Jahren weiß sie, dass diese Aktion einen guten Verlauf hat.

Die Weihnachtswunschbaum-Aktion will Kinderaugen leuchten lassen, so das einfache Motto. Der geschmückte Tannenbaum lädt dazu ein. "Wir haben entsprechende Unterstützung auch vor Ort bekommen. So hat uns vor Ort HBS Druck mit den Druckereisachen geholfen", sagt Marlene Diamant.

Die verpackten Präsente übergibt Marlene Diamant an die Xantener Familien. Hinzu kommt nochmals über die Caritas eine Tasche mit Lebensmitteln, so dass einem runden Familienfest am Heiligen Abend nichts mehr im Wege steht. Weitere Infos unter 02801 90687.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kinderaugen sollen Weihnachten leuchten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.