| 00.00 Uhr

Xanten
Kirchengemeinde sucht vergeblich nach Kandidaten

Xanten. In Ginderich und Büderich finden sich keine Bewerber für die frei vakanten Presbyterstellen. Von Erwin Kohl

"Die Lage ist vertrackt, heute starten wir den allerletzten Versuch", erklärte Pfarrerin Christa Wolters, Vorsitzende des Presbyteriums der evangelischen Kirchengemeinde Büderich-Ginderich, Minuten vor Beginn der Gemeindeversammlung. Drei Mitglieder möchten nach eigenem Wunsch aus dem sechsköpfigen Gremium ausscheiden, für sie müsste Ersatz gefunden werden.

"Es wäre schön, wenn ich wiedergewählt werden würde. Aber noch schöner wäre es, wenn überhaupt eine Wahl stattfinden würde. Die Gemeinde ist es wert", richtet Frank Decker noch einmal einen Appell an die Anwesenden. Aber alle Appelle sind vergebens: Aus den Reihen der Gemeinde erklärte sich auch in letzter Minute niemand bereit, das verantwortungsvolle Amt zu übernehmen.

Einen Grund dafür sehen die Mitglieder des Presbyteriums in der Vakanz der Pfarrstelle. Zum ersten März wird der bisherige Pastor Gernot Thölke das Amt abgeben. Übergangsweise springt Christa Wolters ein. Und wie es danach wirklich langfristig weitergeht, ist jedoch noch völlig ungewiss. Dasselbe gilt für das Presbyterium, auch wenn die Presbyter, die eigentlich ausscheiden wollten, noch ein Jahr dranhängen.

Nutzen möchte man diese Zeit, um den Gemeindemitgliedern die Tätigkeitsfelder eines Presbyters und dessen Aufgaben genauer zu erläutern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kirchengemeinde sucht vergeblich nach Kandidaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.