| 00.00 Uhr

Xanten
Kita Seestern freut sich über Seilgarten

Xanten. Die integrative Einrichtung des DRK in Wardt besteht seit 20 Jahren. 46 Kinder werden betreut.

Vor 20 Jahren war die Kindertagesstätte "Seestern" in Wardt die allererste, die der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hatte errichten lassen. Inzwischen, so erklärte die stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Gisela Bangen aus Anlass des runden Geburtstages der Einrichtung, gebe es im gesamten Kreisgebiet neun DRK-Kitas. Die integrative Einrichtung in Wardt besuchen heute 46 Kinder, darunter zwei mit Behinderungen und insgesamt sieben, die noch nicht drei Jahre alt sind, erläuterte Britta Köhn, die die Kita seit 15 Jahren leitet. "Urgestein" ist jedoch Brigitte Hansen, die seit 1996 und damit von Anfang an in der DRK-Einrichtung tätig ist.

Und weil Ritter bei den Kindern gerade beliebt sind, hatten die Erzieherinnen auch die Geburtstagsfeier unter das Motto "Mittelalter" gestellt. Da wurden Holzschwerter individuell mit Stempeln gestaltet und konnten die Kinder sich Haarkränze aus Leder flechten und sich in Mittelalter-Verkleidung in einer Fotobox ablichten lassen. Auch eine Falknerin war aus Rees angereist, und den notwendigen Hintergrund vermittelte eine Märchenerzählerin. Vor der abschließenden Ritter- und Burgfräulein-Modenschau gab es noch eine Menge Musik: von den Blauen Saphiren der Musikschule Regenbodenkids von Irina Möbus zum Beispiel, vom Tambourkorps Wardt und von der Bigband Mixed Age Orchestra. Und fast nebenher stellten Britta Köhn und ihr Team die neuesten Errungenschaften der Kita vor: eine Matschanlage im Sandkasten und einen wunderschönen Niedrigseilgarten. Den Parcours für die Minis hat der DRK-Ortsverband gesponsert.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kita Seestern freut sich über Seilgarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.