| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Kleinkaliber-Schützen holen den Pokal

Sonsbeck: Kleinkaliber-Schützen holen den Pokal
Alina Schankweiler (l.) nimmt die Gratulation von Vize-Bürgermeisterin Agnes Quinders entgegen, dahinter (v. l.) Michael Janssen und Michael Schmidt, FOTO: Armin Fischer (arfi)
Sonsbeck. KKS-Schützen bringen bei Pokalturnier acht Leute in die Top Ten. Heinz van Wesel mit bestem Schuss. Von Dorian Bergmann

Der Kleinkaliber-Schützenverein Sonsbeck (KKS) war der erfolgreichste Klub beim Pokalschießen der Sonsbecker Schützenvereine, das diesmal von den St.-Marien-Schützen ausgetragen wurde. Die Gastgeber stellten mit 21 Schützen die zahlenmäßig größte Gruppe. Der KKS aber war nicht nur das mit Abstand erfolgreichste Team, sondern belegte auch in der Einzelwertung die ersten vier Ränge und brachte insgesamt acht Schützen in die Top Ten.

71 Schützen der fünf Sonsbecker Vereine nahmen am Pokalturnier teil. Die Kandidaten mussten fünf Mal auf eine Zehner-Zielscheibe schießen und dabei mit ruhiger Hand und gutem Auge eine möglichst hohe Punktzahl erreichen. Ganz oben auf dem Treppchen landete am Ende Clemens Tenhagen (KKS) mit einem Ergebnis von 50 Punkten und einem Teiler von 58. Auf dem zweiten Platz folgte Willi Brammen (KKS), der es ebenfalls auf 50 Ringe brachte, allerdings einen Teiler von 88 notierte. Dritter wurde Norbert Nobis vor Werner Peters (beide KKS). Erster Nicht-KKS-Schütze war auf Rang fünf Heinz van Wesel von der Bruderschaft St. Anna. Van Wesel trug sich allerdings mit dem besten Schuss des Tages in die Siegerliste ein.

Die Dame mit der größten Treffsicherheit war Alina Schankweiler. Die Schützin vom KKS kam auf 45 Ringe bei einem Teiler von 234. Die besten zehn KKS-Schützen erreichten in der Summe 479 von 500 möglichen Ringen. Auf dem zweiten Platz landete das gastgebende Team der Marienbruderschaft (450 Punkte) vor der Bruderschaft St. Anna (432). Es folgten die Bruderschaften St. Antonius, St. Sebastianus und St. Hubertus.

Dem Wettkampf gingen zwei Trainingsabende voraus. Das zweite Training nutzten die Marien-Schützen, um ihre Vereinsmeister zu küren. Hier konnte sich Clemens Tenhagen vor Norbert Quinders und Michael Schmidt behaupten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Kleinkaliber-Schützen holen den Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.