| 00.00 Uhr

Xanten
Klever Straße wird zur Künstlermeile

Xanten: Klever Straße wird zur Künstlermeile
KleinMontMatre ist berühmt für die Bandbreite der Exponate. Dazu gehören ausgefallene skulpturale Arbeiten. FOTO: Armin Fischer/ Foto: SAN
Xanten. KleinMontMartre, Xantens Kunstmarkt mit französischem Flair, findet am 20. und 21. August statt. Von Dirk Möwius

Schlendern und schauen, etwas Schönes kaufen und mit allen Sinnen genießen - das alles können die Besucher am letzten Ferienwochenende bei KleinMontMartre. Der Kunstmarkt mit französischem Flair im Herzen der Stadt lockt am Samstag und Sonntag, 20. und 21. August, bereits zum zwölften Mal. Gut 50 Künstler und Handwerker stellen aus und lassen sich gerne über die Schulter schauen. "KleinMontMartre ist eine feste Größe in unserer Stadtkultur", sagte Bürgermeister Thomas Görtz anlässlich der Programmvorstellung. Projektleiterin Beate Spira: "Die besondere Atmosphäre auf der Künstlermeile zwischen dem Mittel- und dem Klever Tor lockt auch viele Besucher von weiter her an."

Mehr als 50 Künstler zeigen und bieten ihre Kunstwerke zum Verkauf an. Bilder, Graphiken, Fotografien, Skulpturen und Objekte und decken ein breites Spektrum künstlerischen Schaffens ab. Ein kleines Angebot an antiquarischen Büchern ergänzt den Kunstmarkt. Alle Künstler lieben das Gespräch mit den Besuchern, einige lassen sich bei der Arbeit über die Schultern sehen.

Gerd Heursen und Frank-Rainer Laake (Sparkasse am Niederrhein), Sabine van der List und Beate Spira (TIX) sowie Thomas Görtz werben für KleinMontMartre. FOTO: SAN

Aus Xanten beteiligen sich Hanne Neß, Heidi Perc und Hedy Veltkamp sowie der Künstler Gerd Mattissen. Heidi Perc ist begeistert vom Interesse des Publikums. Besonders berührt war sie von der Aussage der Künstlerin Britta Salm, die festgestellt habe, sie gehe nach dem Fest wieder mit mehr Freude an ihre Arbeit, und es sei "erstaunlich, was Anerkennung doch macht".

Neben Straßenmusikanten tragen zwei Konzerte zur besonderen Atmosphäre des Kunstfestes bei. Am Samstag um 20 Uhr treten "Balancado" auf. Mit ihren brasilianischen Klängen begeisterten sie bereits im vorigen Jahr. Diesmal wird die Band mit vier Musikern auftreten. Am Sonntag um 16 Uhr lädt "Back On Friday" zum Verweilen ein. Zu hören ist wohltemperierte Jazzmusik mit drei Saxofonisten.

Am Samstag, 15 Uhr, und am Sonntagmorgen sorgt die Band Agarta für die passende französische Musik. Sonntag um 16 Uhr tritt Künstler Gerd Mattissen im Siegfriedmuseum auf. Motto: "Das Leben ist ein hoher Raum, den man gestalten muss". Wie er seine Gedichte präsentiert, ist höchst emotional. Der Lions-Club backt Reibekuchen, die Pfadfinder schenken Wein aus, die Kenia-Gruppe des Stiftsgymnasiums verkauft Kuchen und der Kiwanis-Club ist mit dem Handtaschen-Pavillon vor Ort. Das Engagement Ehrenamtlicher wird von Angeboten örtlicher Gastronomen ergänzt. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake: "Ich freue mich, dass KleinMontMartre so viele Facetten bietet und viele Menschen anspricht." Die Kulturstiftung der Sparkasse unterstützt den Kunstmarkt seit seinen Anfängen.

Samstag 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr. Eintritt frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Klever Straße wird zur Künstlermeile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.