| 00.00 Uhr

Xanten
Konzert: Cantemus hat ein Herz für Antonia (11)

Xanten. Der gemischte Chor Cantemus Büderich hat sich entschieden, einen Euro pro Eintrittskarte zum Konzert am Zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Peter für Antonia Iglesias zu spenden. Die Elfjährige leidet an der seltenen Krankheit Mysathenia gravis und wünscht sich dringend einen Assistenzhund als medizinischen Begleiter. Bei dieser äußerst seltenen neurologischen Erkrankung ist die Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel gestört - übersetzt könnte man von einer "schweren Muskel-Lähmung" sprechen. Helfen könnte ihr in vielen Lebenssituationen ein speziell ausgebildeter Assistenzhund, der genau auf das Mädchen abgestimmt wird.

Mit Probehund Lou war jetzt ein lizenzierter Hundetrainer bei Antonia zu Besuch. Das Mädchen zeigte sich begeistert von dem vierbeinigen Freund und Helfer, der ihr einen Schlüsselbund mit dem Maul aufhob und in die Hand legte. Auch im Straßenverkehr konnte Lou die Schülerin beschützen ebenso beim Einkaufen. Und er kann im Notfall bellen und so Hilfe holen. Die Erkrankung von Antonia hat den Chor tief berührt. Die Sänger haben sie spontan zum Konzert eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Konzert: Cantemus hat ein Herz für Antonia (11)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.