| 00.00 Uhr

Xanten
Kräuter und Kunsthandwerk, Schmuck und Schaffelle

Xanten. Der Herbstmarkt in Xanten ist heute von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Morgen ist ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag.

Er kennt sich aus, hat inzwischen eine umfangreiche Adressen-Kartei: Manfred Albrecht organisiert seit vielen Jahren für die Interessengemeinschaft Gewerbetreibender Xanten IGX Veranstaltungen wie den Ostermarkt (Xantener Frühling), den Weihnachtsmarkt - und den Herbstmarkt, der an diesem Wochenende (22. und 23. Oktober) Besucher aus nah und fern anlockt. Knapp 70 Aussteller zeigen und verkaufen natürlich ihre handgefertigten Waren, von Schmuck und Mode über warme Schaffelle bis hin zu Tischdecken und kunsthandwerklichen Dekorationsartikeln.

Ein Glasbläser demonstriert sein filigranes Geschick, eine Korbmacherin lässt sich über die Schulter schauen, Säge- und Papierarbeiten werden an einem anderen Stand präsentiert. Dr. Clogs fertigt Holzschuhe an, um dekorative Ideen mit Kürbissen ist eine weitere Anbieterin nicht verlegen.

Und natürlich weiß man auch bei der IGX, dass Herbstzeit Pflanzzeit ist - und hat einen Aussteller engagiert, der an seinem Stand Blumenzwiebeln anbietet. Auch die Alpenerin Ute Schenkendorf ist beim Herbstmarkt mit von der Partie und bringt eine Auswahl an winterfesten Kräutern und anderen Topfwaren mit nach Xanten. Am dreirädrigen Kaffeewagen kann sich der Markt-Besucher seinen Kaffee trinken, Schokoladen- und Marzipanspezialitäten werden angeboten. Kinder kommen beim Bungee-Trampolinspringen und im Kinderkettenkarussell auf ihre Kosten.

Der Herbstmarkt in Xanten ist am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 23. Oktober, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem ist ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt.

(jas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kräuter und Kunsthandwerk, Schmuck und Schaffelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.