| 00.00 Uhr

Xanten
Kranker Nussbaum in Lüttingen muss gefällt werden

Xanten. Er war einer der - im wahrsten Sinne des Wortes - Treffpunkte. Der große Nussbaum an der Ecke Salmstraße/Hagelkreuzstraße in Lüttingen. Bänke sorgten dafür, dass unterm Blätterdach auch auf verspätete Freunde und Bekannte noch in aller Ruhe sitzend gewartet werden konnte. Alles Vergangenheit. Der DBX musste eingreifen und den stattlichen Baum fällen. Die Walnuss war so krank, dass sie zur Gefahr für die Menschen wurde. Und die Bänke sind auch verschwunden. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Pankraz Gasseling gab aber gestern beim Besuch in unserer Redaktion Entwarnung.

Die Sitzgelegenheiten mussten zunächst weg, weil nach dem Fällen des Baumes nun noch die Wurzeln herausgefräst werden müssen. Aber: An dieselbe Stelle soll wieder ein Baum gepflanzt werden, sagte Gasseling, der auch den Bezirksausschuss Lüttingen leitet. Im Frühjahr wird das sein. Und dann kommen natürlich auch die Bänke wieder. Damit die Lüttinger sich dort wieder entspannt treffen können.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kranker Nussbaum in Lüttingen muss gefällt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.