| 00.00 Uhr

Xanten
Kreuzsticheimer und Keramikköpfe für den heimischen Garten

Xanten. Barbara Lemmen-Klotz ist begeisterte Gartenbesitzerin in Lüttingen und teilt ihre Freude mit anderen regelmäßig. Jetzt öffnet sie ihre Gartenpforte und lädt ein, den früh blühenden Flieder zu bewundern. Monate später wird es eine adventliche Ausstellung sein, die an diesen kreative Ort einlädt. Von Sabine Hannemann

Rosen, in diesem Fall die im Sommer üppig blühenden Sorten Pomponella oder Geoff Hamilton, schenkt sie große Aufmerksamkeit. Mit Stauden sorgt sie für weitere Farben und saisonale Blüte. Mitten auf dem Rasen ein Rosenbeet, das in der Blüte mächtig etwas hermachen wird. "Ich mag sehr die romantische Note", sagt die Gartenfreundin, die verschiedene kleine Gartenräume angelegt hat. Rückzugsorte und zum Entspannen wie geschaffen. Mit verschiedenen Gartenaccessoires aus eigener Werkstatt setzt sie ihren Garten in Szene.

Seit über drei Jahrzehnten entwirft und fertigt sie Keramikobjekte an. "Die verschiedene Arbeiten werden bei über 1200 Grad gebrannt und sind dadurch frostsicher", erzählt sie. Manche Figur lugt vorwitzig aus einem Busch heraus, andere Objekte wie übergroße Blütenknospen sind an sich ein Hingucker. Originell die Keramik- Köpfe, die mit rankendem Grün bepflanzt sind und mitten in den Beeten entdeckt werden. Mit ihren anderen Figuren im maritimen Look macht sie Lust auf die Saison. Hinzu kommen so genannte Metalldesigns, ganz in Patina, für den Garten.

Passend zu den ersten Frühlingsfarben bieten Marlis Wrobel und Nina Schwarz feine handgefertigte Leinenarbeiten an. Zarte Stickereien auf Leinendecken und -kissen, Tischdecken mit flotten Bordüren werden bestaunt und sorgen für ersten Gesprächsstoff.

Leinen verlangt scheinbar Respekt. Nina Schwarz winkt ab, der Umgang mit Tischwäsche aus Leinen ist unkompliziert. "Kunden fragen nach, wie Leinen gepflegt wird und vor allem, wie es nach dem Waschgang wieder schön glatt wird", sagt Nina Schwarz.

Passend zum Ambiente gehört ein Angebot mit weiteren Dekorations-Artikeln, gebundenen Kränzen und Stauden.

Die aktuelle Ausstellung mit Keramik, Leinenarbeiten und Dekoartikeln ist bis Freitag, 6. Mai, jeweils 15 bis 18 Uhr, geöffnet. Besichtigt werden kann ihr Garten in der Saison immer donnerstags und freitags, 15 bis 18 Uhr.

Gartenspezialistin Barbara Lemmen-Klotz wohnt in Lüttingen, Dechant-Bens-Straße 34, Telefon 02801 900850.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Kreuzsticheimer und Keramikköpfe für den heimischen Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.