| 00.00 Uhr

Sonsbeck
Krippenspiel: Josef und die Engelfeder

Sonsbeck: Krippenspiel: Josef und die Engelfeder
Die Sonsbecker Kinder haben bereits ihre Kostümprobe hinter sich. Am heutigen Heiligen Abend werden sie ihr Krippenspiel in der Kirche aufführen. FOTO: Fischer
Sonsbeck. Heute Nachmittag spielen und singen Kinder beim Krippenspiel in der Sonsbecker Kirche St. Maria Magdalena. Von Rita Hansen

Heute Nachmittag wollen sie den Wortgottesdienst für Kinder am Heiligen Abend mit einem Krippenspiel verschönern: 22 Kinder, die in vergangenen Wochen eifrig geübt haben.

Ein wenig beengt sitzen Engel und Hirten an diesem Probenabend im Vorraum der Sakristei. In der St.-Maria-Magdalena-Kirche findet ein Wortgottesdienst statt, so dass die 22 Kinder mit ihren Betreuern für die Krippenspielprobe räumlich ausweichen mussten. "Maria, du darfst das Kind ruhig erst ein bisschen im Arm halten, bevor du es in die Krippe legst", erklärt Gertrud Sivalingam dem Mädchen, das die Gottesmutter spielt. Gemeinsam mit drei Müttern hat die Pastoralreferentin das Krippenspiel vorbereitet. "Wir haben ein Spiel ausgesucht, bei dem die Gemeinde mitagieren kann. Damit haben wir im vergangenen Jahr gute Erfahrungen gemacht", berichtet sie. So wird "Aurelius Zensus" als Volkszähler beispielsweise gruppenweise die Gemeindemitglieder auffordern sich zu melden, oder man muss Josef bei der Suche nach einer Bleibe helfen, an die unzähligen Türen zu klopfen.

Die Kinder sind engagiert bei der Sache. Die Kostümprobe verläuft gut, die meisten Texte und Einsätze sitzen bereits. Noch wird hier mal eine Engelsfeder genutzt, um "Josef" im Nacken zu kitzeln, oder es wird ein wenig herumgeflachst. Aber die Jungen und Mädchen im Alter zwischen fünf und neun Jahren wissen, wann ihr Part an der Reihe ist. Neben den Kommunionkindern sind einige Geschwisterkinder dabei, die gerne mitspielen wollten. Um die Zeit zu überbrücken, bis die kleinen Akteure abgeholt werden oder zur Weihnachtschor-Probe in den Kirchenraum hinübergehen, wird gesungen. "Denkt daran, nicht hallo Julia sondern halleluja singen", ermahnt die Pastoralreferentin und lächelt.

Nach der Probe laufen die meisten Kinder hinüber zur Kantorin. Annegret Pfaff hat einen Weihnachts-Projektchor ins Leben gerufen. An diesem Abend beginnt die Probe mit dem Lied "Ihr Kinderlein kommet". Nachdem alle Kinder positioniert sind, spielt die Chorleiterin ihnen das Stück instrumental vor. "Wir versuchen es erst einmal auf Lala", ermuntert sie. Als Gesamtgruppe zu singen ist deutlich leichter, als in Kleingruppen seine Stimme mutig klingen zu lassen. "Traut euch doch" und "Könnt ihr das auch ein bisschen lauter?" ermuntert Annegret Pfaff die Kinder immer wieder. Dann lässt sie die Jungen und Mädchen aufstehen und sich hinstellen "wie richtige Chorkinder". Und die singen "schön, nicht (nur) laut". Die Chormitglieder sind mit Eifer dabei, folgen den Anweisungen und bereiten sich so auf den heutigen Tag vor.

Das Krippenspiel der Sonsbecker Kommunionkinder findet heute im Rahmen eines Wortgottesdienstes um 15.30 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche statt. Das Krippenspiel der Labbecker Kommunionkinder, die in ihrem Stück mit Vergangenheit und Gegenwart spielen, ist am 24. Dezember in den Gottesdienst um 17 Uhr in der St.-Maria- Magdalena-Kirche integriert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sonsbeck: Krippenspiel: Josef und die Engelfeder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.