| 00.00 Uhr

Kreis
Kulturvertreter wählen Schombert zum Vorsitzenden

Kreis. Wesel (RP) Der Arbeitskreis Regionalkultur hat einen neuen Vorsitzenden. Auf Ute Marks, vom Stadtmarketing Kleve, die das Amt sechs Jahre lang innehatte, folgt Mirko Schombert, der Intendant der Dinslakener Burghofbühne. Zuvor hatten die Städte, Gemeinden und Kultureinrichtungen beim Vorstand des stärksten Regionalverbundes ihre personellen Empfehlungen eingereicht. Aus der Mitte des frisch gekürten Gremiums wurde der neue Vorsitzender gewählt.

Der Arbeitskreis Regionalkultur ist das zentrale Gremium für Konzepte und Projekte der regionalen Kulturentwicklung. Die Kulturvertreter erarbeiten Leitbilder und beraten über Förderanträge der Regionalen Kulturpolitik des Landes. Alle drei Jahre wird er neu berufen, um insbesondere Akteuren der freien Szene und des bürgerschaftlichen Engagements die Möglichkeit der Mitgestaltung zu geben. Begleitet wird seine Arbeit von Fachvertretern des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, des Landschaftsverbandes Rheinland sowie der Regionalräte.

Die flächengrößten Projekte des Arbeitskreises sind die Muziek Bienale Niederrhein sowie die Themenjahre des kulturgeschichtlichen Museumsnetzwerkes Rhein-Maas. Darüber hinaus sind viele weitere interkommunale Vorhaben in Planung.

Aber auch jeder private Kulturschaffende, der eine regionale Projektidee im Köcher hat, kann sich einbringen. Jedes Jahr können sich Kulturschaffenden bis zum 30. September um Fördermittel der Regionalen Kulturpolitik bewerben. Die Geschäftsstelle des Kulturraums Niederrhein berät dazu unter Telefon 02152 8098910 oder per Email an misterek-plagge@kulturraum-niederrhein.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis: Kulturvertreter wählen Schombert zum Vorsitzenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.